Voicst – A Tale of Two Devils

947 0 0 15. September 2009
Gefällt mir!

Titel:A Tale of Two Devils
EAN:5413356313536
Label:Goodbusy Records (Alive)
Release:2009-09-25

Ein bisschen verpixelt sieht es aus, das Albumcover zu “A Tale of Two Devils” von der holländischen Combo “Voicst”, aber das ist kein Fehler, sondern durchaus so gewollt. Man will ja nicht so sein wie all die anderen. Tjeerd Bomhof (Gesang, Gitarre), Sven Woodside (Bass, Gesang) und Joppe Molenaar (Drums) haben sich dabei das Motto “Do it yourself” wahrlich zu Herzen genommen und finanzierten das gesamte Album aus eigener Tasche. Es hat sich bezahlt gemacht, denn nach Platz 1 der holländischen Alternative Charts erreicht das Album nun auch den deutschen Markt und damit auch uns. Also: Ohren auf!

Voicst – A Tale of Two Devils

Der Eröffnungstrack “High as an Amsterdam tourist” geht auch gleich ordentlich zur Sache und rockt mit eingängigen Gesangslinien und extravaganten Gitarrenriffs die ersten Minuten der Langrille. Ähnlich geht es auch bei “Feeling exlode”, unserem zweiten Anspieltipp zur Sache – Unkonventionelles paart sich mit druckvollen und tanzbaren Rhythmen sowie Vocals mit Ohrwurmcharakter. Genau diese Mischung ist es letztlich auch, die den Reiz des Albums ausmacht – wer die Schnauze voll hat vom ständig gleichen Einheitsbrei, wird hier fündig.

Jeder Track ist wie ein Bad in Erdbeermousse bis schließlich ein nackter Ober mit Schokolade vorbeikommt – vieles wirkt fremd, anders, unpassend, aber im nächsten Moment echt, ungekünstelt und passend. Und bei aller Fremdartigkeit mancher instrumentaler Linien verliert man doch nie den roten Faden des Rocks. Die erste Singleauskopplung “Everday i work on the road” (siehe Video unten) klingt da noch recht konventionell, ist aber für alle ein ebensoguter Einstieg.

Anspieltipps

1. High as an Amsterdam tourist
3. Feeling exlode
6. Everday i work on the road
12. Two Devils

Tracklist

1. High as an Amsterdam tourist
2. Feel like a rocket
3. Feeling exlode
4. Aha Erlebnis
5. A year and a bit
6. Everday i work on the road
7. DonZt get me wrong
8. So simple that itZs hard to understand
9. Second Blow
10. E-Slick
11. Mixed Words
12. Two Devils

Fazit

Interessant, weil anders. Und dennoch nicht so "Offstream", dass man es nicht nachsingen könnte. "Voicst" bringt mit "A Tale of Two Devils" eine interessante Langrille für verwöhnte Rocker-Ohren auf den Markt. Abseits vom Einheitsbrei gibt es Erdbeermousse mit Schokolade.

Gesamtwertung

81%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.