Ray Charles – Rare Genius: The Undiscovered Masters

1926 0 1 3. Dezember 2010
Gefällt mir!

Titel:Rare Genius
EAN:0888072321960
Label:Concord (Universal)
Release:2010-10-29

Raymond Charles Robinson, der am 10. Juni 2004 in Beverly Hills, Kalifornien leider viel zu früh verstarb hinterlässt ein riesiges musikalisches Erbe. Kein Wunder, können wir Fans doch auf eine Karriere zurückblicken, die über 50 Jahre andauerte. Da kommt einiges zusammen an Songs, Texten und natürlich Aufnahmen in so vielen Jahren. “Wäre doch schade drum” dachten sich wohl auch die Produzenten die hinter der nun erschienenen Compilation “Ray Charles – Rare Genius: The Undiscovered Masters” stehen und so erfreuen wir uns an bisher unveröffentlichten Material und einigen verschollen geglaubten Aufnahmen in erstaunlicher Qualität…

Ray Charles – Rare Genius: The Undiscovered Masters

Als Ray Charles im Juni 2004 starb, verlor die Musikwelt eine ihrer schillerndsten Persönlichkeiten. Einen genialen Künstler, der im Laufe seiner Karriere zahlreiche stilistische Grenzen überschritten hatte. Am 23. September wäre Ray Charles 80 Jahre alt geworden. Und Concord Records wird den Jubiläumstag mit einem ganz besonderen Geschenk für alle Fans des “Father of Soul” feiern: mit der Veröffentlichung des Albums “Rare Genius – The Undiscovered Masters”, das zehn bislang unveröffentlichte Aufnahmen von Ray Charles enthält, darunter ein einzigartiges Duett mit Johnny Cash.

Produzent dieser CD, die alle Ray-Charles-Fans restlos begeistern wird, ist Concords A&R-Vizepräsident John Burk, unter dessen Regie die Musiklegende 2004 ihr letztes Album “Genius Loves Company” aufgenommen hatte. Das Album wurde ein Jahr später mit fünf Grammys ausgezeichnet.

Sechs Monate verbrachte Burk letztes Jahr damit, sich all die Tonbänder mit unveröffentlichten Aufnahmen anzuhören, die zum Teil seit vier Jahrzehnten in den Archiven von Charles’ R.P.M. International Studios am Washington Boulevard in Los Angeles schlummerten. Aufgetaucht ist er nun mit zehn Aufnahmen aus den 1970ern, 1980ern und 1990ern Jahren, die Ray Charles’ berühmte stistische Vielseitigkeit bestens widerspiegeln: das Spektrum umfasst Rhythm’n’Blues, Pop, Jazz, Blues und Country.

“Wir haben den allergrößten Respekt vor Ray”, sagt Burk. “Und als seine musikalischen Nachlasverwalter wollten wir nun sicherstellen, dass nur Aufnahmen veröffentlicht werden, die dem hohen Standard entsprechen, den man von Ray kannte. Ich glaube, das ist uns bestens gelungen. Diese Aufnahmen sind meines Erachtens auf einer Augenhöhe mit seinen großartigsten Arbeiten.”

Besonders erstaunlich ist die Qualität der Aufnahmen – viele der Songs klingen so, als wären sie erst vor wenigen Monaten aufgenommen worden. Die Tracks sind frei von jedweder Störung und bieten satte Dynamik. Dies ist insbesondere bei “Love’s Gonna Bite You Back” der Fall, dem Opener des Albums.

Tracklist:

01. Love’s Gonna Bite You Back
02. It Hurts To Be In Love
03. Wheel Of Fortune
04. I’m Gonna Keep On Singin’
05. There’ll Be Some Changes Made
06. Isn’t It Wonderful?
07. I Don’t Want No One But You
08. A Little Bitty Tear
09. She’s Gone
10. Why Me, Lord? – featuring Johnny Cash

Fazit

Das Erbe einer Legende. "Ray Charles - Rare Genius: The Undiscovered Masters" ist ein Pflichtkauf für Fans und solche, die es werden wollen.

Gesamtwertung

90%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.