SPEED-LINK Medusa NX 5.1 Gaming Headset

2989 0 0 20. März 2009
Gefällt mir!

Die “Medusa” ist aus der griechischen Mythologie kaum wegzudenken. Sie war ein geflügeltes Ungeheuer deren Schlangenhaare das hervorstechendste Merkmal waren. Gewisse Parallelen kann man da zu dem “Medusa NX 5.1 Gaming Headset” aus dem Hause Speed-Link nicht absprechen, auch wenn die Schlangenhaare durch eine Vielzahl aller erdenklichen Kabel abgelöst wurden. Für genügend Anschlussmöglichkeiten bei so ziemlich jeder nur vorstellbaren Hardware-Konstellation ist also gesorgt. Wie sich das Headset auf den virtuellen Kampfgebieten unserer Erde so macht könnt ihr nun in unserem Hardwaretest nachlesen…

Der Anblick der Medusa ließ jeden zu Stein erstarren…

Nun, das kann das neue “Medusa NX 5.1 Gaming Headset” im Spiel nicht leisten, auch wenn es vielleicht praktisch wäre, dafür kann es mit anderen Eigenschaften punkten. Das komplett in schwarz gehaltene Headset ist sowohl an den Hörmuscheln wie auch am Bügel gut gepolstert und macht einen sehr stabilen Eindruck. Die Muscheln sind in 11 Stufen je Seite höhenverstellbar und tragen so auch größeren Köpfen Rechnung. Das Mikrofon an der linken Seite ist stufenlos verstellbar und das Kabel ist mit einer Metallummantelung vor starken Knicken geschützt. Alles in allem: Äußerlich ansehnlich und robust, wenn auch einige farbliche Applikationen nicht geschadet hätten.

Praktisch: Das Headset lässt sich sehr platzsparend zusammenfalten. Zum Einen lassen sich die Hörmuscheln so drehen, dass das Headset in jeder Schublade platz findet, zum Anderen lassen sie sich so falten und biegen, dass sie unter dem Kopfbügel Platz finden und damit lässt sich das Ganze ungefähr in halber Größe transportieren. Das mitgelieferte Bag für den Transport ermöglicht den Transport in ganzer Größe, der nächsten Lan-Party steht also mit Sicherheit nichts mehr im Wege. Das lässt sich auch insbesondere der ganzen mitgelieferten Kabel behaupten. Während das Headset an sich per USB mit Strom versorgt wird, kann alternativ auch der mitgelieferte Power Adapter benutzt werden, der normal an eine Steckdose angeschlossen wird. Der 3D 5.1 Surround Sound ist in der Praxis sehr eindrucksvoll und kann dank drei 3,5mm-Klinkenstecker (Front, Center, Rear + 1 x Mikrofon) punkten. Darüberhinaus sind noch passende Cinch-Kabel im Set enthalten.

Im Kampfeinsatz auf den virtuellen Schlachtfeldern kann man dann von dem Surround Sound profitieren, wenn der Gegner eben nicht genau vor einem auftaucht, sondern sich von hinten oder überhalb des Sichtfelds bewegt. Dank der vier integrierten Lautsprecher je Seite (Subwoofer, Front, Center, Rear) bekommt man ein eindrucksvolles Raumerlebnis und kann so von der exzellenten Technik profitieren. Die Bedieneinheit am Kabel mit insgesamt vier Reglern (Lautstärke vorne, hinten, Center und Vibration) wird durch einen Stummschalter ergänzt.

Fazit

Das "Medusa NX 5.1 Gaming Headset" bietet Gamern höchsten Spielkomfort und feinste Technik. Die umfangreiche Ausstattung und die solide Konstruktion machen es zu einem gelungenen Modell für ambitionierte Spieler.

Gesamtwertung

88%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.