Saitek Pro Flight Rudder Pedals

3372 0 6 24. September 2008
Gefällt mir!

Im Leben eines Spieleredakteurs bekommt man ja so einiges in die Finger. So habe ich schon zahlreiche Wirtschaftssimulationen, Rollenspiele und Ego-Shooter in den Händen gehalten, dazu unzählige Grafikkarten, Mäuse, Kabel, Stecker, WLAN-Router und auch schon ausgewachsene Server samt Raidcontroller und Dual-Core-Prozessor. Aber irgendwann kommt der Tag, an dem etwas Neues auf den Tisch… oder sollte ich besser sagen “unter” den Tisch eines Redakteurs kommt: Die “Pro Flight Rudder Pedals” aus dem Hause Saitek zum Beispiel. Ihr werdet euch fragen: Was ist denn das ? Unser Test leistet Abhilfe…

Dogfights hautnah

Schon die wörtliche Übersetzung hilft weiter – Ruder Pedale. Es handelt sich hierbei um speziell für Flugsimulationen konstruierte Rudder Pedals, also 3-Achsencontroller, mit denen man die Ruder und Bremsen der Flugzeuge auf dem Bildschirm wie in Echt mit den Füßen bedienen kann. Besonders in Verbindung mit einem Saitek PC Flightstick ergibt sich so natürlich ein echtes Cockpit im Wohnzimmer, so ganz ohne Schleudersitz. Laut Handbuch empfiehlt sich auch die Kombination mit dem Saitek X52 Flugsteuerungsystems, sofern man ein solches sein Eigen nennt.

Die Installation des Geräts erfordert keinen Flugschein. Einfach in den USB-Adapter einstecken und anschließend noch eben die die Treiber von der CD installieren und schon kann man abheben. An dem Rad in der Mitte der Pedals kann man zunächst den Widerstand einstellen, der dem eigenen Spiel am nächsten kommt. Je härter eingestellt, umso mehr Kraft muss man aufwenden um das Pedal zu bewegen. Man kann das Pedal aber tatsächlich sehr, sehr weich einstellen, es sollte also keinem schwer fallen eine passende Einstellung für sich zu finden. Auch die Schuhgrösse sollte kein echtes Problem darstellen, da man mit den in drei Stufen einstellbaren Pedalen auch die Fusslänge justieren kann. Die Fussauflagen sind zudem abnehmbar und der Anstellwinkel der Pedale ist ebenso regulierbar.

Authentisch mag es ja sein, aber wer noch keinerlei Erfahrung in der Fliegerei hat, der dürfte sich erstmal schwer tun. Die “Pro Flight Rudder Pedals” richten sich an simulationsbegeisterte Spieler, die möglichst viel Authentizität verspüren wollen und so erfordert es auch einige Übung, bis man wieder in gewohnter Manier am Himmel brillieren kann. Besonders hilfreich sind die Pedale vor allem bei der Landung, denn so sanft bekommt man es sonst nicht hin.

Fazit

Wer von der Arbeit/Schule nach Hause kommt und dort als erstes zu seiner Kapitänsmütze greift, für denjenigen sind die "Saitek Pro Flight Rudder Pedals" schon fast Pflicht. Auf der Suche nach dem optimalen Feeling in einem Cockpit inklusive Bedienung der Pedale per Pedes, kommt man an dem Produkt kaum vorbei. Es richtet sich damit speziell an Spezialisten, wer hingegen nur so mal zwischendurch eine Flugsimulation spielt, kann sich die Anschaffung sparen.

Gesamtwertung

75%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.