Aerohive AP121 802.11n Dual Radio Access Point

3023 0 0 16. Januar 2015
Gefällt mir!

Der Aerohive Access Point 121 vom Hersteller Aerohive ist ein professionelles Gerät für Firmen- und Heim-WLan-Strukturen.

Im Test veranschaulichen wir sowohl die technischen Daten als auch diverse Möglichkeit/Szenarien für die Einsatzgebiete des AP121.

Vorwort:

Der Hersteller Aerohive hat sich rein auf die strukturelle Vernetzung unseres Heutigen Wireless-Lans spezialisiert und bietet nun eine Vielfalt von Produkten für den Heim- und Enterprise Bereich. Aerohive legt den größten Wert ihrer Produkte auf die einfache Vernetzung und Sicherheit in einer Netzwerkumgebung.

Technische Daten:

Unterstütze Funkstandards: 802.11/a/b/g/n (ab dem AP350 auch /ac )

Frequenzen: sowohl 2,4Ghz als auch das 5Ghz-Band

Stromquelle: Netzteil mit 12V 2A oder über einen PoE-Switch / Adapter

Anschlüsse: 1x USB 2.0 Port (derzeit noch nicht verfügbar, jedoch mit den nächsten Updates wird dies freigeschaltet)

1x RJ45 Consoleport für das Managen des AP´s über die Konsole

1x RJ45 Netzwerkport (GBit) für die Anbindung an das Netzwerk

Konfiguration:

Die Konfiguration wird über den Hivemanager des Herstellers vorgenommen. Hierfür wird eine Lizenz benötigt. Ist diese vorhanden, kann man sich einfach auf der Seite des Herstellers registrieren und den Accesspoint mit seiner Seriennummer in seinen eigenen Hivemanager eintragen. Tut man dies nicht, kann dieser AP nicht konfiguriert werden. Dies ist aus Sicherheitsgründen so gewollt und bietet zudem noch die Möglichkeit einer einfachen Audit und die Verwaltbarkeit ist einfacher gestaltet Da nun der Accesspoint registriert ist, kann nun mit der Konfiguration begonnen werden. Das Anschließen des Gerätes ist sehr einfach. Einfach den Accesspoint mit Strom versorgen und das Netzwerkkabel in den vorgesehenen Port einstecken. Hierfür wird jedoch Internet benötigt. Sollte eine Firewall oder ein DMZ konfiguriert sein, muss dieses für dieses Gerät umkonfiguriert werden. Mehr Informationen bekommt man hier vom Support des Herstellers. Nach etwa 10 Minuten meldet sich der Accesspoint durch registrieren der Seriennummer des Gerätes beim eigenen Hivemanager. Nun wird der Accesspoint als aktiv angezeigt und kann konfiguriert werden. Die Konfiguration wird über einen Assistenten begleitet. Zuerst erstellt man eine SSID bzw sichtbaren Netzwerknamen. Danach können Gruppen, Berechtigungen und vieles mehr konfiguriert werden. Auch Radius Server werden unterstützt. Mit einem eigenen Guest-Access können auch für Gäste einfach Zugänge erstellt werden. Auch ein Private-Pre-Shared-Key wird unterstützt, das heißt jeder Gast bekommt seinen eigenen individuellen Schlüssel, den er zugewiesen oder über die Registrierung über das interne Captive-Webportal bekommt. Hier gibt es so viele Möglichkeiten, die aber mit Bedacht konfiguriert werden sollten.

Einsatzgebiete, Anbringung:

Zu den klassischen Einsatzgebieten gehören Hotels, kleine bis große Firmen, Schulen, Krankenhäuser etc. Aber auch zuhause macht der AP121 eine gute Figur. Er ist leistungsstark und bietet viele Möglichkeiten auch sein eigenes WLan möglichst sicher zu gestalten. Anzubringen ist der AP ziemlich einfach. Mitgeliefert wird ein Montagekit für die Decke/Wand. Somit kann er unauffällig platziert werden. Bei der Anbringung muss darauf geachtet werden, in welche Richtung der AP abstrahlt, dies ist jedoch durch den Hersteller angegeben und kann somit ordnungsgemäß angebracht werden.

Design:

Es erinnert einen stark an Apple. Was meiner Meinung nach sehr positiv gestaltet wurde. Er trägt keine nervigen Antennen an der Außenseite. Er ist unauffällig und im schlichten Weiß gehalten. Die Ecken sind abgerundet und eine kleine LED am Eck zeigt lediglich den Status des AP´s (ROT: unkonfiguriert bzw keine Netzwerverbindung; GRÜN: alles im grünen Bereich).

Preis: Günstig ist er nicht. Jedoch bereitet dieses Gerät viel Spaß und für einen Techniker ist dieses Teil das Paradies in Sachen WLan.

Fazit

Es bereitet viel Spaß und Freude. Preislich ist er nicht der Hit. Der Kauf lohnt sich trotzdem, wenn viel Wert auf Sicherheit, Vielfalt und unkomplizierte Konfiguration gelegt wird.

Gesamtwertung

94%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.