Mit Aluminium einen Schritt voraus

1130 0 0 3. Dezember 2009
Gefällt mir!

Aluminium eignet sich aufgrund seiner Merkmale nicht nur sehr gut für edle PC-Gehäuse, sondern auch als Oberfläche für Mousepads. Der erfahrene Metallveredler Alugraphics ebnet dem Leichtmetall den Weg auf den Zockertisch und bringt mit seinen Mousepad-Serien gamerPro und gamerArt sowie dem Office-Accessoire flexpad innovative Qualitätsprodukte auf den Markt. Robust, hochwertig verarbeitet, leicht und absolut glatt, nutzt das Material nicht ab und sieht stylisch aus.

Die Wünsche der Community standen bei der Entwicklung der Hightech-Schicht im Vordergrund. Eine speziell bearbeitete, kratzfeste Oberfläche garantiert sowohl bei LED- als auch Laser-basierten optischen Mäusen Präzision und pixel-genaue Treffsicherheit. Diese Fläche ist unverwüstlich und hart wie Saphir. Minimale Reibung hemmt den sogenannten Stick-Slip-Effekt und verhindert daraus resultierende Cursor-Verzögerungen. Akkurat gefräste Kanten, ergonomische Form und sichere Tischhaftung unterstützen den Umgang mit der PC-Peripherie zusätzlich und bilden einen willkommenen Kontrast zur breiten Masse der erhältlichen Mousepads. Sie widerstehen UV-Einstrahlung, Witterung, mechanische und chemische Einflüsse ohne Schaden zu nehmen und halten als Eye-Catcher länger als jede darauf gleitende Maus.

Passend zugeschnitten

Profi-Gamer greifen zum gamerPro-Mousepad. Im eSport-Alltag entfaltet das 0,8 mm flache und ultraleichte Hilfsmittel seine Vorzüge zur Gänze. Die eigens entwickelte High-Resolution-Performance (HRP)-Oberfläche sorgt für exakte Cursorsteuerung. Dank des in der Oxidschicht verankerten Micro-Rasters reagieren optische Mäuse präzise – ein Vorteil, den Spieler schnell spüren. Die gamerPro-Variante gibt es in der Basic-Ausführung mit den Maßen 310×230 mm und als XXL-Pad für eSportler im 425×315 mm-Format. Individualisten setzen auf das grafisch gestaltete Pendant gamerArt. Limitierte Sondereditionen verschönern im 310×230 mm-Format jede Spielumgebung: Ob mit Artwork oder in Unicolor-Variante, das gamerArt steht für brillante Farben, glatte Oberflächenstruktur und exakte Verarbeitung. Mac-Ästheten und Design-Liebhaber die quadratische Form des flexpads. Das 200×200 mm große Modell bildet in geometrischer und farblicher Abstimmung mit dem Schreibtisch eine stimmige Einheit. Stilisten wählen zwischen mehreren Möglichkeiten der Farbgebung.

Langlebige Geschenke

Ideale Spieler-Geschenke: Die Einführungspreise für das GamerPro-Pad belaufen sich in der kleineren Basicform auf 39,90 und in der XXL-Form auf 59,90 Euro. Das Modell gamerArt schlägt mit 49,90 Euro zu Buche. Das Qualitätsmodell flexpad kostet ab 34,90 Euro und kommt in einer matt-schwarzen Geschenkbox zum Empfänger. Um maximale Gleitfähigkeit zu gewährleisten, liefert Alugraphics je sechs neue Mouseglider mit, die mit den meisten handelsüblichen Mäusen kompatibel sind. Die Innovationsschmiede aus Schwaben gewährt zehn Jahre Garantie auf die edlen Mousepad-Neuheiten, die unter www.gamerpro.alugraphics.de, www.gamerart.alugraphics.de und www.flexpad.de erhältlich sind.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.