Review: Streuner – Unterwegs mit Hundeaugen

412 0 10 22. März 2021
Gefällt mir!

Hunde zählen mit rund 10 Millionen Hunden in deutschen Haushalten den beliebtesten Haustieren. Nur die Katze kann für sich in Anspruch nehmen noch beliebter zu sein, das aber dürfte den Vierbeinern beider Lager wohl egal sein. Bei so vielen Haustieren jedoch sind Filme rund um die Vierbeiner natürlich ein naheliegendes Thema und so gibt es nun vom Ascot Elite Filmverleih passend hierzu auch neues DVD- und Blu-Ray-Material, allerdings widmet sich dieser Streifen weniger den Haustieren, sondern vielmehr denen, die kein Zuhause haben…

Streuner – Unterwegs mit Hundeaugen

Die drei Streuner Zeytin, Nazar und Kartal nehmen uns mit auf ihre kühne Reise durch Istanbul. Zeytin, wild und unabhängig, begibt sich auf nächtliche Abenteuer durch die Stadt; Nazar, fürsorglich und beschützend, freundet sich leicht mit den Menschen um sie herum an; während sich der schüchterne Welpe Kartal immer wieder aufs Neue behaupten muss. Ob in belebten Strassen oder verfallenen Ruinen, die unterschiedlichen Lebenswege dieses Hunde-Trios kreuzen sich immer wieder. Erleben Sie durch ihre Augen und Ohren einen faszinierenden Einblick in die einzigartige Hundekultur Istanbuls.

Die Straßenhunde sind in der Türkei nach Protesten der Bevölkerung seit einigen Jahren ausdrücklich geschützt und führen so ein unabhängiges, einigermaßen sicheres Leben zwischen den Bewohnern der quirligen Großstadt. Mithilfe von GPS-Halsbändern, die Regisseurin Elisabeth Lo den Hunden am Ende jedes Drehtags anlegte, war sie in der Lage, sie jederzeit in den Straßen der Millionenstadt zu wiederzufinden. Dabei gaben die Hunde mit ihren Abenteuern das Drehbuch vor, die Kamera folgte ihnen einfach.

Die Aufnahmen aus der Perspektive der Hunde sind überaus gelungen und nehmen den Zuschauer hautnah – Entschuldigung, “fellnah” – mit auf die Streifzüge durch Istanbul. Erwartungsgemäß ist der Film dabei sowohl schön anzusehen, als auch mitunter traurig, denn das Leben der Vierbeiner auf und abseits der Straßen der türkischen Millionenmetropole ist nicht immer leicht und dementsprechend auch nicht immer leicht mitanzusehen. Technisch jedoch ist der Film frei von Tadel, denn sowohl die Bildqualität, als auch die handwerkliche Umsetzung können sich sehen lassen. Ähnlich wie der Film “Kedi – Von Katzen und Menschen” beleuchtet der Film dabei nicht nur die tierischen Einwohner, sondern legt auch einen unverfälschten Blick auf Istanbul frei.

Fazit

Sehenswerter und eindringlicher Film rund um das Leben von Straßenhunden in der türkischen Metropole Istanbul. Für Fans von "Kedi" sicherlich eine Empfehlung wert.

Gesamtwertung

70%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork

Screenshots / Bilder / Fotos / Artwork zu "Review: Streuner – Unterwegs mit Hundeaugen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.