Ein Engel im Winter (DVD)

1055 0 4 6. Januar 2010
Gefällt mir!

Titel:Ein Engel im Winter
EAN:4041658223041
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:SUNFILM Entertainment
Release:2010-01-08

Der Roman “Et Apres” oder wie er hierzulande heißt “Ein Engel im Winter” von Guillaume Musso und Antoinette Gittinger, erschienen 2005 im Blanvalet Verlag ist einerseits gruselig, andererseits atemberaubend. Allein die Fragestellung lässt einen grübeln. Wir alle wissen, dass wir eines Tages sterben müssen. Aber was wäre, wenn es jemanden gäbe, der uns sagen könnte, dass es schon sehr bald soweit ist? Beängstigende Vorstellung, oder? Andererseits… wenn uns schon der Tod übereilt zu sich holt, dann wäre es doch gut zu wissen, dass es so ist. Man könnte doch noch manches regeln, das Leben zumindest für eine kuze Zeit anders leben. Wie gesagt: einerseits gruselig, andererseits atemberaubend…

Ein Engel im Winter

Kann man den genauen Todes-Zeitpunkt eines Menschen vorhersehen? Der mysteriöse Doktor Kay (John Malkovich) behauptet genau das. Er sucht die Todgeweihten als Bote auf, um sie auf ihr Ende vorzubereiten. Das Leben des erfolgreichen New Yorker Anwalts Nathan gerät plötzlich aus den Fugen, als Kay in seiner Kanzlei erscheint. Nathan will nicht glauben, dass auch er bald sterben soll. Nach und nach kommt der junge Anwalt hinter den wahren Grund für Kays Besuch und macht eine unheimliche Entdeckung…

Die Geschichte rund um Nathan (Romain Duris, “Arsene Lupin”), seiner Frau Claire (Evangeline Lilly, “Lost”) und Kay (John Malkovich, “In the Line of Fire”, “Tod eines Handlungsreisenden”, “Ripley’s Game”) ist eine bewegende Geschichte rund um Liebe, Leid und natürlich – Tod. Das Ganze gepaart mit einer Prise Mystery macht aus “Ein Engel im Winter” einen schönen Film, der nachdenklich stimmt. Mindestens eine dicke Überraschung hält der Film bereit, aber die Botschaft ist eine ganz andere – Leute, genießt euer Leben. Es ist ein Geschenk und es währt nicht ewig.

Die Bild- und Tonqualität der DVD “Ein Engel im Winter” weiß zu überzeugen. Ein scharfes Bild, leuchtende Farben und schöne Motive prägen die folgenden 104 Minuten. Die beiden Tonspuren (Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS 5.1)) sind ebenfalls so, wie man es von einer professionellen Produktion (2008) erwarten darf. Zu den Extras zählen einige Interviews und der deutsche Trailer zum Film, sowie einige andere Trailer.

Fazit

Starkes Drama und eine schöne Liebesgeschichte mit einer Prise Mystery-Thriller. Ziemlich bunter Genremix, aber stark besetzt, toll inszeniert und anregend.

Gesamtwertung

88%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.