Was treibt Deutschlands Comedian Elite in Bagdad?

838 0 0 16. Dezember 2009
Gefällt mir!

Deutschlands Comedian-Elite traf sich 2009 um für ISNOGUD eine der gelungensten europäischen Comicverfilmungen „ihre Stimme abzugeben“.

Die französische Produktion schoss beim Kinostart sofort auf Platz eins der Charts.
Die E-M-S sicherte sich die deutschsprachigen Rechte und schuf zusammen mit RTL eine kongeniale deutsche Fassung.

Welcher Film kann schon mit einer so prominenten Sprecherbesetzung aufwarten? Wo und wann konnte man schon Stars wie Rick Kavanian, Oliver Kalkofe, Rüdiger Hoffmann, Christian Tramitz, Mija Boes und Badesalz – ganz zu schweigen von der bezaubernden Cosma Shiva Hagen und Altstar Friedrich Schönfelder gemeinsam für ein Projekt begeistern?

Neben fantastischen, fantasiereichen und märchenhaft schönen Bildern liefert diese DVD auch einen absoluten Genuss für die Ohren.

Rick Kavanian – Bully Herbigs Co-Star in vielen Produktionen – als tobenden, kreischenden, schmeichelnden und schleimenden hinterhältigen Isnogud zu erleben ist schon ein Genuss. Im Bonusteil dieser DVD ist seine Arbeit noch einmal eindrucksvoll dokumentiert.

Oliver Kalkofe (als Kalif) und Rüdiger „Hallo erstmal“ Hoffmann (Diener Tunichgut) sind die Antipoden des cholerischen Großwesirs, während die beiden Jungs von Badesalz (Gerd Knebel und Hendrik Nachtsheim) sich als Flaschengeister ständig in den Haaren liegen.

Und worum geht es?
Wie – Sie kennen ISNOGUD nicht? Den Comicwelterfolg aus der Feder des genialen Asterix-Erfinders René Goscinny?
Dies ist die Geschichte des Großwesirs, der unermüdlich Intrigen schmiedet, um Kalif anstelle des Kalifen zu werden. Jedoch sind seine Vorhaben dem Untergang geweiht und führen regelmäßig zu noch größeren Katastrophen.

Anfang Januar 2010, wenn dieser Film auf DVD im Handel steht, können Sie sich in einem land voller Magie, fliegender Teppiche, verschwindender Elefanten, zauberhaften Prinzessinnen und streitsüchtigen Dschinns verzaubern lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.