Todeskommando Russland 2

1111 0 4 4. Dezember 2009
Gefällt mir!

Titel:Todeskommando Russland 2
EAN:4250384400583
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:KNM Home Entertainment GmbH
Release:2009-11-19

Was passiert, wenn eine Filmproduktion gut beim Publikum ankommt? Genau, es gibt eine Fortsetzung. Diese sind aber landläufig wie verhext, auf ihnen lastet nämlich der “Fluch der Fortsetzung”, was soviel bedeutet, dass der zweite Teil meist nichts taugt und damit auch nicht an die vermeintlichen Erfolge des ersten Teils anknüpfen kann. Jede Regel hat jedoch wiederum ihre Ausnahmen und so kommen wir nicht umhin uns “Todeskommando Russland 2” selbst anzusehen, um uns ein eigenes Urteil bilden zu können. Und dieses präsentieren wir euch jetzt!

Todeskommando Russland 2

Todeskommando Russland 2 spielt, zeitlich gesehen, im Sommer 1944 im unmittelbaren Vorfeld der Operation “Bagration”, der letzten Großoffensive zur Befreiung sowjetischen Terrritoriums im Großen Vaterländischen Krieg. Der junge Leutnant Travkin führt eine Gruppe von Aufklärern über die Frontlinie in das Hinterland der Heeresgruppe Mitte. Dort sollen eventuelle Abwehrvorbereitungen der Wehrmacht sowie Standorte und die Kontingente der schweren Panzer ausfindig gemacht werden.

Während der Kommandoaktion stellen Travkin und seine Gruppe – diese besteht aus Soldaten, welche von blutjung (der Dolmetscher) bis erfahren sind, und verschiedene Nationalitäten der UdSSR repräsentieren – fest, dass die Deutschen einen massiven Gegenschlag vorbereiten und die große Verschiebungen von Panzern nur simulieren. Die Aufgabe wird es nun sein, herauszufinden, wo der eigentliche Gegenschlag zu erwarten ist und diese Informationen so schnell wie möglich an die eigenen Truppen zu senden.

Technisch ist der Film ganz ordentlich gemacht, was sowohl einige Computeranimationen wie auch Special Effects und Explosionen einschliesst. Auch die Bild- und Tonqualität ist zufriedenstellend – scharfe Bilder mit lebendigen Farben, gut verständlicher Ton in Deutsch und Russisch. Mit einigen Extras ausgestattet, gibt es auch nach dem Hauptfilm noch etwas zu sehen:

  • Trailershow
  • Deleted Scenes
  • Bildergalerie
  • Wendecover

Fazit

Wir sagten es ja: Jede Regel hat ihre Ausnahme. "Todeskommando Russland 2" jedenfalls hat der Fluch der Fortsetzung nicht getroffen. Der Film präsentiert sich inhaltlich wie technisch ansprechend.

Gesamtwertung

64%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.