Sperrfeuer auf Quadrant Zero

2095 0 3 23. Oktober 2009
Gefällt mir!

Titel:Sperrfeuer auf Quadrant Zero - Charles Bronson
EAN:9120027343964
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:SchröderMedia HandelsgmbH & Co KG
Release:2009-08-27

Charles Dennis Buchinsky, besser bekannt als Charles Bronson, war in den 60er und 70er Jahren eine der bekanntesten Filmpersönlichkeiten überhaupt. So spielte er in zahlreichen Hollywoodproduktionen mit und prägte seine Zeit und Schauspieler nach ihm mit Filmen wie “Spiel mir das Lied vom Tod”, “Ein Mann sieht rot” oder “Die Glorreichen Sieben”. Mit “Sperrfeuer auf Quadrant Zero” veröffentlicht nun SchröderMedia einen weiteren seiner zahlreichen Filme auf DVD und wir haben ein Auge drauf!

Sperrfeuer auf Quadrant Zero

Während des Koreakrieges: Eine US-Patrouille unter Führung von Lieutenant Flagler (Richard Conte) versucht, sich zu den eigenen Truppen durchzuschlagen. Unterwegs treffen sie auf ein paar englische Soldaten und die UNO-Mitarbeiterin Ann (Peggie Castle), welche sich in den schneidigen Flagler verliebt. Action pur und ein Hauch von Liebe. Mit dem jungen Charles Bronson und Chuck Connors.

Der Streifen aus dem Jahre 1955 und ist komplett in Schwarz-Weiss gehalten. Während die deutsche Synchronspur (eine englische Originalspur ist leider nicht enthalten) und auch die Musik recht ordentlich sind, ist die Bildqualität eher “mangelhaft”. Dem Bild fehlt es deutlich an Schärfe, das Bild ist weich und wirkt überaus unscharf. Auch bei Szenen vor dunklem Hintergrund kann man nur schwerlich erkennen, was sich denn auf dem Schirm da abspielt, je größer die Distanz zum Fernseher, umso mehr verstärkt sich dieser Eindruck.

Inhaltlich gibt es hingegen nicht mehr viel auszusetzen. Wer auf Filme dieser Epoche steht, dürfte sich auch mit “Sperrfeuer auf Quadrant Zero” anfreunden, Schauspieler und Regie haben ihre Sache gut gemacht. Für die jüngere Generation dürfte der Film aber eher nur in Ausnahmefällen etwas sein. Was fehlt sind einige Extras, denn außer dem Original-Trailer gibt es leider nichts zu sehen.

Fazit

"Sperrfeuer auf Quadrant Zero" ist etwas für Bronson-Fans und Freunde älterer Filmproduktionen aus den 50ern. Leider sind die technischen Schwächen so prägnant, dass es die Wertung spürbar in den Keller zieht.

Gesamtwertung

45%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.