South Park: Imaginationland

1822 0 2 1. Juni 2009
Gefällt mir!

Alles beginnt damit, dass Cartman im Wald angeblich einen Kobold gesehen haben will. Kyle, der dies natürlich nicht glauben kann, unterschreibt daraufhin einen Vertrag. Wenn es stimmt, dass es Kobolde gibt, muss Kyle Cartmans Eier lutschen, anderenfalls wechseln 10 Dollar den Besitzer. Dummerweise taucht wenig später tatsächlich ein Kobold im Wald auf. Doch der kleine Gnom hat schlechte Neuigkeiten: Es soll einen Anschlag auf Imaginationland geben, das Reich der Fantasie der Menschen, in dem alle Fantasiewesen leben, die sich die Menschen im Laufe der Zeit ausgedacht haben. Die Al-Qaida haben die Fantasie angegriffen und es besteht die Gefahr, dass die Fantasie bald Amok läuft…

AAAaaaahhhh!!

Panik. Jedenfalls gelingt den Terroristen tatsächlich der Angriff auf das Fantasieland und Kyle & Co stecken mittendrin. Das Wiedersehen mit Meister Proper, den Glücksbärchis und Ronald McDonald fällt dementsprechend blutig aus. Während Kyle und seine Freunde in die reale Welt zurückkommen bleibt Butters mit den Fantasiewesen zurück. Es kommt noch schlimmer: Die Terroristen wollen die Barriere zwischen den Fantasiewelten sprengen und damit das Tor öffnen von der bösen zur guten Seite. Dort warten Freddy Krüger, die Warcraft-Orcs und Jason (aus “Freitag der 13.”) darauf ihr Unwesen zu treiben.

Dass in “South Park” auch Unmögliches möglich wird ist längst bekannt, aber in “South Park: Imaginationland” wird dies auf die Spitze getrieben. Eine blutige Reise in den Kaninchenbau, der skurriler kaum sein könnte. Vor allem die Fantasiewesen und insbesondere die Bande süßer Waldbewohner, die sich als Bande der schlimmsten Schurken aller Zeiten herausstellen. Daneben gibts auch noch Gastauftritte von Kurt Russell, Michael Bay und Mel Gibson. Technisch wie immer perfekt und ganz im Stile der preisgekrönten Serie. Sehenswert!

Fazit

Wohl eines der verrücktesten Abenteuer der South Park-Reihe. "South Park: Imaginationland" ist ein skurriler Trip in die Zeichntrickwelt, angeführt von Kyle & Co. Verrückt!

Gesamtwertung

88%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.