Filmkritik: Roseanne – Die komplette 3. Staffel (DVD)

1133 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Roseanne - Die komplette 3. Staffel [4 DVDs]
EAN:0886975312399
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:Universum Film GmbH
Release:2009-07-03

Auch die dritte Staffel der mittlerweile schon über 10 Jahre alten Serie bietet wieder jede Menge Dramatik und gesellschaftliche Kritik. Auch diesmal gibt es neue Charaktere, die in die Serie eingeführt werden. Da hätten wir zunächst Leon (Martin Mull), der homosexuelle Chef von Roseanne, der die Staffel sehr gut ergänzt. Nana Mary (Shelley Winters, gestorben Jan 2006) wird ebenfalls eingeführt, die als Großmutter von Roseanne und Jacky agiert. Neu ist auch Beckys Freund Mark Healy (Glenn Quinn gestorben Dez 2002), der zunächst von den Eltern nicht akzeptiert wird und für einige familieninterne Probleme sorgt. Auch arbeitet Roseanne jetzt nicht mehr im Schönheitssalon, sondern bekommt nun einen Job bei Rybells und arbeitet dort als Kellnerin zusammen mit Bonnie (Sängerin Bonnie Bramlett ). Außerdem gibt es mal wieder einige Geldprobleme und auch sonst ist die “Comedy-Serie” wie immer sehr ernst und nahe am amerikanischem Leben der Arbeiterklasse angelegt.

Die dritte Staffel besteht aus 25 Episoden (Folge 48 – 72) und bietet eine Gesamtlaufzeit von 608 Minuten, was sich aus den 584 Minuten für die Folgen und den 24 Minuten Bonusmaterial errechnen lässt. Die Ton- und Bildqualität ist, wie schon in den vorherigen Staffeln, leicht überarbeitet worden. Jedoch gibt es auch diesmal keine Untertitel, wodurch man die Interviews im Bonusmaterial gezwungener Maßen auf Englisch hören muss, was mitunter doch etwas problematisch sein kann (vor allem für Zuschauer, die der englischen Sprache nicht so mächtig sind).

Fazit

Trotz alledem für Fans ein "Must-Have" und auch für Freunde der realitätsnahen Comedy mit Hang zum Aufrütteln ein lohnenswerter Kauf.

Gesamtwertung

86%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.