Pontypool – Radio Zombie

1409 0 5 30. November 2009
Gefällt mir!

Titel:Pontypool - Radio Zombie
EAN:4009750239681
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:Euro Video
Release:2009-11-13

Radio-Moderator Grant ist ein Urgestein der Branche und hat mittlerweile schon so ziemlich alles erlebt. Auch bessere Zeiten, denn diese liegen nun schon eine Weile hinter ihm. Nichtsdestotrotz hat er wieder einen Job bekommen, auch wenn er durch einige Weltverschwörungstheorien und plattem Enthüllungsjournalismus zuletzt eher negativ aufgefallen war. In dem kleinen Städtchen Pontypool hat er nun seine neue Arbeitsstelle gefunden und dort wird er von seiner zweiköpfigen Crew, beide weiblich, intelligent und gelassen, an solchen Eskapaden gehindert. In Pontypool gibt es allerdings ohnehin nichts spannendes zu berichten. Es passiert ja nichts in so einem Kaff…

Radio Zombie!

Im sogenannten “Sunshine Chopper” sitzt Außenreporter Ken. Er sitzt aber nicht wirklich in einem Hubschrauber, wie man vielleicht meinen könnte, sondern eher auf einem Berg und hat von dort aus die Stadt und die umgebenden Wälder gut im Blick. Er ist es auch, der sich mit der Nachricht des Tages meldet: Am Krankenhaus scheint es zu einem Aufstand gekommen zu sein. Hunderte von Menschen haben sich dort versammelt und bedrängen das Gebäude. Kurz darauf kommt es zu tumultartigen Szenen, eine Explosion, Leichen. Wenig später rückt das Militär an, es kommt zu Erschiessungen, die Polizeit hat die Lage längst nicht mehr im Griff. Der Kontakt zu Ken bricht mehrmals ab…

Der Zuschauer sieht von all diesen Ereignissen nichts, sondern ist mit Grant und seiner Crew in dem Studio des Radiosenders gefangen und versucht sich genauso wie die Darsteller ein Bild von den Geschehnissen zu machen. Die Ereignisse überschlagen sich, die Emotionen kochen immer wieder hoch, dabei sind die Meldungen lange Zeit gar nicht bestätigt. Doch als die Rundfunk-Technikerin von einem mysteriösen Virus befallen wird. Zunächst wiederholt sie immer dasselbe Wort, dann geht sie auf die Jagd nach den anderen und letztlich spuckt sie Blut und stirbt. Doch was ist das für ein mysteriöser Virus? Wie verbreitet er sich?

Diese Kurzbeschreibung kann nicht mal ansatzweise ausdrücken, wie spannend der Film wirklich ist. Für eine B-Movie-Produktion ist der Film nicht nur toll in Szene gesetzt und toll besetzt, sondern auch technisch und qualitativ ganz weit vorne. Das Virus verbreitet sich immer weiter und aus einer Geschichte, die nach 08/15 klingt wird nach und nach ein überaus packender Horror-Thriller.

Fazit

Absolut sehenswerter Horrorthriller! Nicht durch das Prädikat "B-Movie" ablenken lassen, das hier ist Nervenkitzel auf höchstem Niveau.

Gesamtwertung

90%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.