Immigrants – L.A. Dolce Vita

2870 1 7 23. Oktober 2009
Gefällt mir!

Titel:Immigrants - L.A. Dolce Vita
EAN:4041658500562
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:SUNFILM Entertainment
Release:2009-10-16

USA. Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Hier kann man vom Tellerwäscher zum Millionär werden, hier können alle Träume wahr werden, wenn man nur daran glaubt. Daran glauben auch jedes Jahr Tausende von Immigranten, die illegal in die Vereinigten Staaten einreisen und dort ihr Glück versuchen. Das “süße Leben” ist jedoch oftmals kein Zuckerschlecken – die nackte Wahrheit sieht anders aus…

Immigrants – L.A. Dolce Vita

Wie viele hunderttausende Auswanderer vor ihnen träumen auch Vlad aus Russland und sein bester Kumpel Joska aus Ungarn von einem neuen Leben in Amerika. Sie leben in Hollywood in dem etwas heruntergekommen Apartmenthaus Vista del Mar mit einer bunten Schar an Nachbarn, darunter Falco aus Mexico, Herrn Chea dem China-Imbiss-Besitzer, Nazim der pakista- nische Atomwissenschaftler der jetzt Bus fährt, und Mr Spit, einen alten schwarzen Zuhälter. Vlad und Joska – die beiden liebenswerten Chaoten wollen viel Geld verdienen und schöne Frauen treffe. Und um dieses Ziel zu erreichen kommen sie auf die haarsträubendsten Ideen. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten geraten die beiden in jede Menge Schwierigkeiten und Abenteuer und schlittern von einer lustigen Situation in die nächste.

Regisseur Gabor Csupo realisierte einen klassischen Zeichentrickfilm mit Unterstützung der Produzenten von “Die Simpsons” und “Rugrats”. Diese Verwandtschaft kann man auch immer wieder erkennen und manifestiert sich an den quietschbunten Figuren und einem zumindest vergleichbaren Zeichenstil. “Immigrants – L.A. Dolce Vita” ist technisch ansprechend gemacht und kann visuell durchaus überzeugen, allein die Gags sind nicht so spritzig und schnittig, wie man es von den vergleichbaren Formaten “Simpsons” oder “South Park” gewohnt ist. Unterhaltsam ist es jedoch allemal…

Fazit

"Immigrants - L.A. Dolce Vita" ist mal was anderes. Nett animiert und schön in Szene gesetzt sind die Abenteuer von Vlad und Joska durchaus unterhaltsam, wenn auch nicht unbedingt vergleichbar mit den großen Vorbildern.

Gesamtwertung

72%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

1 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.