Im Tal von Elah

1016 0 2 24. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Im Tal von Elah
EAN:4010324026651
USK:Freigegeben ab 12 Jahren
Label:Concorde Video
Release:2008-08-14

Wahre Geschichten können den Zuschauer häufig mehr fesseln als irgendwelche erfundenen Plots. Dies gilt insbesondere für Geschichten, die der Krieg geschrieben hat und so ist es auch bei der aktuellen DVD Neuerscheinung “Im Tal von Elah” aus dem Hause Concorde. Wie aus Menschen Monster werden zeigt der berührende Film von Oscarpreisträger Paul Haggis (” Crash”), der mit Topbesetzung glänzt und zu erschüttern weiß…

Eine verkohlte, zerstückelte Leiche

Hank Deerfield (Tommy Lee Jones) ist ein waschechter, amerikanischer Patriot wie er im Buche steht. Er selbst war im Krieg, hat einen Sohn im Krieg verloren und sein Zweiter Sohn ist zwar von seinem Kriegseinsatz im Irak in die USA zurückgekehrt, gilt aber seither als vermißt. Der Kriegsveteran Deerfield geht der Sache aber lieber selbst nach, denn die Vorwürfe die gegen seinen Sohn erhoben werden, passen so gar nicht zu dem Jungen, den er großgezogen hat. Es ist die Rede von Prostitution, mexikanischen Drogengeschäften, Schmuggel und so manchen mehr. Als er die verkokelten Überreste seines Sohnes irgendwo im Nirgendwo findet fällt ihm so manches auf. Er sucht Hilfe bei der Polizistin Emily (Charlize Theron), die ihm zunächst nicht helfen will oder kann, aber immer tiefer in den Fall hineingezogen wird. Nach und nach dämmert es Deerfield, dass er seine Ansichten und Ideale auf die Probe stellen muss…

Die Geschichte basiert auf wahren Begebenheiten und wurde erstmals in einer “Playboy”-Reportage über den Soldaten Richard Davis aufbereitet. Paul Haggis adaptierte die Story und machte daraus einen schockierenden und ziemlich makabren Film, der auch nach dem Abspann seine Spuren beim Zuschauer hinterlässt. Schonungslos zeigt er wie aus normalen Soldaten echte Monster werden und man fühlt sich spontan an die Totenkopfbilder und so manch andere Eskapade im Irak im Lauf der Kriegsmonate erinnert. Jones und Theron verkörpern die beiden Hauptcharaktere brilliant, man taucht sehr tief in die Story ein.

Besonders das Making-Of zählt zu den sehenswerten Extras dieser DVD, denn hier kommen auch die Eltern des jungen Soldaten Richard Davis zu Wort und können weitere Einblicke liefern. Haggis hat viele Betroffene in den Entstehungsprozess seines Films eingebunden, was auch die enorme Authetizität ermöglicht hat. Dazu finden sich zahlreiche Interviews auf der DVD. Technisch macht die DVD einen technisch sehr guten Eindruck, Bildschärfe, Tonqualität und der Soundtrack sind bestechend.

Fazit

"Im Tal von Elah" zeigt die Brutalität des Krieges eindringlich - und zwar nach dem Krieg. Die Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht ist einfühlsam und dennoch schonungslos ein Szene gesetzt worden. Nicht ganz leicht zu verdauen, aber mehr als nur sehenswert!

Gesamtwertung

89%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.