Filmkritik: Flucht vor der Mafia

931 0 0 4. Januar 2009
Gefällt mir!

Titel:Flucht vor der Mafia
EAN:7613059600799
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:Ascot Elite Home Entertainment GmbH
Release:2008-10-23

Die Mafia gilt schon seit Jahrzehnten als eine der einflussreichsten Verbrechens-Organisationen, die die Welt je gesehen hat. Ihren Ursprung und auch ihr Zentrum hat sie bekanntlich in Italien, wo auch der Politthiller “Flucht vor der Mafia” spielt. Im Mittelpunkt des Films stehen die Bemühungen der Polizei einen “Buchhalter” der Mafia zu schützen, damit er als Kronzeuge aussagen kann. Claudio Fragasso inszenierte mit dem Film aus dem Jahre 1995 eine regelrechte Hetzjagd auf den wichtigen Zeugen und seine Polizeieskorte.

Eine gefährliche Route

Der Weg führt von Sizilien bis fast ganz in den Norden des Landes, in die schöne Modemetropole Mailands, wo der Zeuge vor Gericht aussagen soll. Die Polizei ahnt natürlich schon, dass es zu Zwischenfällen kommen wird und stellt eine schlagkräftige Truppe aus Polizisten zusammen, die den Kronzeugen schützen sollen. Doch die Fahrt erweist sich als Pfad durch eine kleine Hölle, denn nach und nach werden immer mehr seiner Begleiter ausgeschaltet und auch der Kommissar (Giancarlo Giannini) muss vollen Einsatz bringen, um seinen Auftrag doch noch zu erfüllen.

Die Handlung des Films ist mit diesen wenigen Worten eigentlich gut zusammengefasst, denn außer dieser Verfolgungsjagd mal mit dem Auto, mal mit der Bahn, mal per pedes und einer kleinen Liebesgeschichte am Rand gibt es nicht mehr viel zu erzählen. Dies liegt auch daran, dass der Film stets irgendwie vorhersehbar bleibt und echte Überraschungen fehlen. Erfreulicherweise ist die italienische Tonspur ebenfalls auf der DVD verfügbar, so daß sprachkundige Zuseher noch etwas mehr vom Film haben. Neben einigen Interviews mit den Protagonisten sind auch weitere Extras und Blicke hinter die Kulissen (ca. 30 Minuten) enthalten.

Fazit

Ordentlicher Thriller, allerdings kein Meilenstein der Filmgeschichte. Wer auf Mafia-Polizei-Hetzjagden abfährt wird hier dennoch auf seine Kosten kommen.

Gesamtwertung

61%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.