Filmkritik: Die vergessene Patrouille

1257 0 0 11. September 2009
Gefällt mir!

Titel:Die vergessene Patrouille - Boris Karloff *Cinema Classic Edition*
EAN:9120027343711
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:SchröderMedia HandelsgmbH & Co KG
Release:2009-05-28

Mesopotamien, 1917: Während des Ersten Weltkrieges werden elf in der Wüste von Arabien umherirrende britische Soldaten von einem unsichtbaren Feind beschossen. Einer nach dem anderen stirbt. Nur der Sergeant der Brigade bleibt übrig. Der vor Angst und Hitze fast Wahnsinnige sieht den Feind auf sich zukommen. Ein unerbittlicher Kampf beginnt…

Die vergessene Patrouille (The lost patrol)

Kein geringerer als Ur-Frankenstein Boris Karloff gibt sich in “Die vergessene Patrouille” aus dem Jahre 1934 die Ehre. Unter der Regie von Kultinszenierer John Ford und zusammen mit den Darstellerkollegen Victor McLaglen, Wallace Ford, Reginald Denny und J. M. Kerrigan wurde die Romanvorlage “Patrol” von Philip MacDonald für das Kino inszeniert. Für damalige Verältnisse ist die Produktion sehr imposant und effektvoll. Eine klassische Geschichte über Männerfreundschaft, Kameradschaft, Verzweiflung und Mut. Interessant sind vor allem die recht tiefgehenden Charakterstudien Fords – und auch Karloff kann in seiner dunklen Rolle als “Sanders” überzeugen.

“Die vergessene Patrouille” (auch bekannt als “Die vermißte Patrouille” oder “Der vermißte Spähtrupp”) kommt qualitativ recht ansehnlich daher. Natürlich merkt man der Produktion ihr Alter an, nichtsdestotrotz sind Ton und Bild gemessen am Produktionsjahr schon sehr gut. Insbesondere die klar verständlichen Tonspuren (Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)) wissen zu überraschen und zu gefallen. Komponist Max Steiner erhielt 1935 eine Oscar-Nominierung in der Kategorie “Beste Filmmusik”.

Als Extras gibt es eine Bildergalerie, sowie die US-Originalfassung zu bestaunen.

Fazit

Spannender Mix aus Abenteuer und Drama vor dem Hintergrund des 1. Weltkrieges. "Die vergessene Patrouille" ist ein großer Klassiker mit ursprünglicher Machart. Genau das Richtige für Film-Enthusiasten und Liebhaber klassischer Filmproduktionen.

Gesamtwertung

73%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.