Columbus Day – Ein Spiel auf Leben und Tod

1380 0 3 29. September 2008
Gefällt mir!

Titel:Columbus Day - Ein Spiel auf Leben und Tod
EAN:4020628980634
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:Koch Media GmbH - DVD
Release:2008-09-26

John Colone ist ein knallharter Verbrecher. Eisenhart, unerbittlich und gefährlich. Aber es wäre wohl schon etwas unfair das jetzt so stehen zu lassen, denn John hat auch eine andere Seite. Er fühlt sich noch immer zu seiner Ex-Frau hingezogen, hat Probleme mit seiner erwachsenen Tochter, die ihn nicht mehr zu lieben scheint und zudem hat er gerade den Coup seines Lebens gelandet. In einem kleinen schwarzen Koffer hat er Diebesgut, welches seinen Ruhestand sichern könnte. Leider geht von da an alles schief und John versucht sein Leben noch ein letztes Mal in den Griff zu bekommen. Das bedeutet “Alles oder nichts” an diesem sonnigen…

Columbus Day

“Das Festnetz ist fürs Geschäft und das Handy ist für die Bräute” und so wird in diesem Film von Charles Burmeister viel telefoniert. Zunächst muss John (gespielt von Val Kilmer, “Top Gun”, “Red Planet”, “Spartan”) seinen etwas naiven Komplizen instruieren und mit ihm zusammen einen Plan aushecken, was man nun mit der heissen Ware unternehmen soll. Die Wartezeit verbringt John im Echo Park, einem schön angelegten Park im Herzen der Stadt an einem See. Hier lernt er (etwas widerwillig) auch Antoine kennen, einen kleinen Jungen, der ihn mit Fragen durchlöchert und sich dennoch als nützlich erweist. Antoine ist nämlich jeden Tag im Park und beobachtet gerne die Leute. So erkennt er auch jede Gefahr, denn immer mehr Leute fangen an nach John zu suchen…

In der Zwischenzeit versucht John auch einiges in seinem Privatleben zu kitten. Wer weiß schon, ob er mit heiler Haut aus der ganzen Sache rauskommt? Besser nochmals alles klären, was es zu klären gibt und dann…mal schauen. Die Beziehung zu seiner Ex-Frau ist hier eine der Sachen, die noch auf eine Klärung warten. Denn er liebt sie noch immer und erkennt, dass sie vermutlich die Richtige für ihn war, aber aufgrund seiner kriminellen Machenschaften hat er das lange nicht gesehen und irgendwann konnte sie ihn wohl nicht mehr sehen. Ähnliche Probleme hat John auch mit seiner erwachsenen Tochter, die in Florida lebt und dort mit ihrem Mann ein Kind grossziehen will. Ganz ohne Verbrechen und Gewalt. Es gibt also noch jede Menge zu reparieren für John und die Zeit rennt ihm davon…

“Columbus Day” ist eigentlich ganz spannend inszeniert, auch wenn man meinen könnte, dass die langen Wartezeiten zu Langeweile führen könnten. Dies ist aber definitiv nicht so. Das liegt zum einen an der guten Regie- und Kameraarbeit, zum anderen an der Rolle von Antoine, der mit seinen tiefgründigen Fragen auch einen eiskalten Killer und Verbrecher ins Schwitzen bringen kann. Val Kilmer verkörpert die Rolle des mehrdimensionalen Gangsters sehr gekonnt und man kauft ihm die Rolle auch ab und hofft den ganzen Film, dass die Sache gutgehen möge.

Bild und Tonqualität sind einwandfrei und auch bei des Extras hat man nicht gespart. Neben dem Trailer zum Film gibts auch ein Interview mit Val Kilmer (12 Minuten) und ein “Behind the scenes” (30 Minuten) mit sehenswerten Szenen hinter den Kulissen. So hat man Val Kilmer sicher auch noch nie gesehen.

Fazit

"Columbus Day" ist ein sehenswerter Action-Thriller, der vielschichtig und anspruchsvoll daherkommt. Statt nur auf die Action-Schiene zu setzen darf der Zuschauer auch Anteil haben am Leben eines Verbrechers und erfährt, dass auch die bösen Jungs Gefühle haben. John Colone jedenfalls hat welche und die machen den Streifen zu einem sehenswerten Kracher!

Gesamtwertung

82%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.