Filmkritik: Superbulle – Die 1. Superbox

3486 0 0 11. November 2009
Gefällt mir!

Titel:Der Superbulle - Die 1. Superbox [2 DVDs]
EAN:4041658500722
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:SUNFILM Entertainment
Release:2009-10-16

Kennt jemand noch diesen italienischen Polizisten mit seinen Adidas-Turnschuhen, dem Lockenkopf und dem losen Mundwerk? Ja, genau: Toni Marroni! Der italienische Inspektor, gespielt von Tomas Milian (“Der Gehetzte der Sierra Madre”, “Traffic – Macht des Kartells”, “JFK -Tatort Dallas”, “The Lost City”), ist ein echter Superbulle, der immer die kniffligsten Aufträge bekommt. Heute ist es mal wieder soweit…

Superbulle – Die 1. Superbox

Die “Superbox” besteht aus satten 4 Filmen, davon 2 als Erstveröffentlichungen auf DVD:

  • Der Superbulle schlägt wieder zu
  • Der Superbulle gegen Amerika
  • Der Superbulle jagt den Ripper
  • Der Superbulle mit der Strickmütze

Die Filme, allesamt aus den späten 70ern und haben die verrückten Abenteuer des Superbullen, Toni Marroni zum Inhalt. Inspektor Tony Marroni sieht nicht unbedingt aus, als wäre er ein Freund und Helfer, doch tatsächlich ist er einer der erfolgreichsten Cops im römischen Betrugsdezernat. Mit coolen Sprüchen und schnellen Fäusten ist er stets unterwegs um für Recht und Ordnung zu sorgen. Und selbst wenn er den halben Erdball bereisen muss, Tony kriegt jeden Bösewicht, immer und überall…

Die Bild- und Tonqualität der Filme ist ordentlich, allerdings haben wir keine italienische Tonspur entdecken können, wie es auf demr Rückseite angegeben ist. Sehr schade, denn viele der Gags zünden vor allem im italienischen Original. Auf Extras muss man auch noch verzichten, da gibts keine zu sehen.

Fazit

Wir sagen "Ja" zu Toni Marroni. Der kantige, römische Inspektor macht insbesondere bei dieser Collection eine gute Figur. Vier gute Filme mit italienischem Humor leider ohne passende Tonspur.

Gesamtwertung

70%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.