World of Warcraft Raid Deck 2 – Der geschmolzene Kern

979 0 0 24. September 2008
Gefällt mir!

Die zweite Erweiterung der World of Warcraft Tading Cards entführt den Spieler in den geschmozene Kern. Die Spieler können entweder im Normalen Modus durch 6 der 10 Bosse kämpfen, oder im “Full Clear”-Modus sich durch alle 10 Bosse kämpfen. Das Raid-Deck enthält 137 Karten unter anderem 10 Übergroße Boss-Helden, ein 45-Karten-Main-Deck, ein 25-Karten-Ragnaros-Deck, 7 Runen-Karten, ein 30-Karten-Verbündeten-Deck, 20 Verbündeten-Spielsteine. Des weiteren gibt es ein Schatz-Karten Pack mit 10 zufälligen von 30 Rare Karten, welchen die Spieler nach dem legen des letzten Bosses erhalten. Klingt gut, aber lohnen sich die knapp 30€ ?

Die Karten sind bereits auf auf Teamkampf abgestimmt, das merkt man den viel besser gewordenen Decks an. Die 9 Vorbosse sind für Anfänger (die zum ersten mal mit den Decks spielen) schwierig zu meistern, da die Schwächen der Bosse im laufe des Spiels wirksam werden. Es streiten sich zurzeit die Geister ob Onyxia starker als Ragnaros sei. Obwohl das eigentlich eindeutig sein sollte. Fakt ist die Erweiterung Geschmolzener Kern, sollte man mit mindestens sechs Spielern erleben, da der Spaßfaktor wesentlich höher ist, als zu viert. Kein Stupides “rumgekille”, kein “drauflos gebombte”, bei der Erweiterung geschmolzener Kern ist Strategie gefragt. Drei – vier Tank/Heiler sind auf sehr zu empfehlen, mindestens ein Magier wird ebenfalls gebraucht. Dieser sollte viel Mana frei haben und genug Spells zum Blocken haben. Bei jedem der Bosse gibt es Karten die sehr nervig und sehr stark sind. Diese sind sozusagen die Eigenart jedes Bosses. Im einzelnen wäre das Golemagg der Verbrenner, durch sein Schadens schießen und seine nicht Tot zu kriegenden Hunde, Gehennas durch seine Fähigkeiten Karten abwerfen zu lassen und schaden zu schießen, Shazzrah wegen seiner Rune und Garr wegen seinen Massen an Verbündeten und seiner Rune.

Welche der vielen Möglichkeiten, Strategien oder Massenkämpfe, die beste ist, ist schwierig zu sagen, da wahrscheinlich die Helden und Deckwahl am Anfang entscheidet.

Fazit

Nichts für schwache nerven oder Weicheier, die Erweiterung „Geschmolzener Kern“ (Molten Core) ist eindeutig sehr gut gelungen, kein PvP sonder schönes spaßiges PvE. Ich war jedenfalls sehr begeistert über die Möglichkeiten, Strategien und wunderschön gezeichneten Karten. Ein „must have“ für jeden World of Warcraft® Trading Cards® Spieler.

Gesamtwertung

91%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.