Weisser Schrecken

955 0 4 19. November 2010
Gefällt mir!

Titel:Weißer Schrecken: Roman
EAN:9783492267595
Label:Piper Taschenbuch

Die kalte Jahreszeit in Perchtal, einem einsamen Dorf im Berchtesgadener Land, scheint besinnlich wie immer. Bis eine Gruppe Jugendlicher einen grauenhaften Leichenfund macht: Ein junges Mädchen treibt unter dem Eis eines Sees, und es ähnelt den Zwillingen Miriam und Elke auf verblüffende Weise. Doch die beiden wissen nichts von einer Verwandten … Bei ihren Nachforschungen stoßen die Freunde auf ein blutiges Geheimnis, das der Pfarrer des Dorfs hütet. Und sie schrecken dabei eine uralte Macht auf, die ihre Rückkehr in unsere Welt vorbereitet.

Weisser Schrecken

Mit seinem neuesten Mystery-Thriller “Weisser Schrecken” lehrt uns der Autor Thomas Finn das Gruseln. Von Beginn an zeichnet er dabei einen absolut überzeugenden Spannungsbogen, der den Leser schnell packt und nicht so schnell wieder los lässt. In der Tat ist der Roman eigentlich nicht als Bettlektüre geeignet – fast schon “zu spannend” ist die Geschichte rund um Miriam und Elke und deren Clique, die versuchen hinter das mysteriöse Rätsel zu kommen.

Das sich Finn dabei einer ganzen Palette an Mythen und Legenden bedient mag wenig überzeugend klingen, doch es gelingt ihm dies so geschickt zu machen, dass man nicht den Eindruck von Klischees bekommt. Auch erscheint die Geschichte zu keinem Zeitpunkt unglaubwürdig – eine gewisse Grundfantasie vorausgesetzt natürlich. Jedenfalls wird man das Nikoluasfest nie mehr mit denselben Augen sehen und immer an die Geschehnisse aus “Weisser Schrecken” zurückdenken, wenn man vom 06. Dezember redet…

Gerade jetzt vor dem Nikolausfest natürlich ein ganz heißer Tipp für alle, die noch kein passendes Geschenk haben. Lange ist’s ja nicht mehr hin. Hohoho!

Fazit

Spannend, packend, gruselig - "Weisser Schrecken" verändert das Nikolausfest nachhaltig.

Gesamtwertung

85%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.