JavaScript und Ajax – Das Praxisbuch für Web-Entwickler

1189 0 3 4. Dezember 2009
Gefällt mir!

Titel:JavaScript und Ajax - Das Praxisbuch für Web-Entwickler
EAN:9783772362620
Label:Franzis Buch & Software Verlag

Die Skriptsprache “JavaScript” ist bereits seit Jahren ein fester Bestandteil des Internets und hat sich nach einigen Jahren der “Spielerei” als fester Bestandteil vieler Webseiten behauptet. “Ajax” wiederum ist sowas wie der Newcomer-Star am WWW-Himmel, aber dafür eines der heissesten Themen überhaupt unter den Webentwicklern. Jeder der was auf sich hält, versucht in irgendeiner Form Ajax-Services zu implementieren, um seine Webseite noch erfolgreicher, benutzerfreundlicher und trendiger zu machen. Wie man diese beiden Hypes miteinander verbinden kann, zeigt ein neues Buch aus dem Hause Franzis…

JavaScript und Ajax – Das Praxisbuch für Web-Entwickler

Javascript für sich gesehen ist schon fast ein eigenes Buch wert und doch versucht Autor Jan Winkler, zumindest in den ersten Kapiteln auch Neulingen in der Thematik einen ersten Crashkurs in Sachen “JS” zu geben. Dabei geht es um Operatoren, Schleifen, Ereignisse und später auch um das “kleine Helferlein” DHTML, bevor wir mit “Ajax” (Asynchronous JavaScript + Active X + XML) loslegen können. Das vierte Kapitel “Interaktion mit Java” ist dann auch eines der wichtigsten für das Verständnis rund um das Zusammenspiel der beiden Denkansätze und Skriptsprachen.

Im weiteren Verlauf des Buches, welches wie es sich gehört mit vielen Praxisbeispielen und Code-Snipplets versehen ist, geht es dann ans Eingemachte. Den Leser und Nachprogrammierer erwarten Beispiele zu “Suchvorschläge mit Ajax” (á la Google oder Amazon) oder beispielsweise auch ein Java-Chat.

Viel Raum nimmt die Objektreferenz ein, die sich von Seite 159 bis zum Ende des praktischen Teils auf Seite 424 erstreckt. Bedeutet im Umkehrschluss: Rund zwei Drittel des Buches sind Objektreferenzen, also ein Listing von Funktionen, die es in den unterschiedlichen Systemen gibt, ohne Zusammenhang. Auf der einen Seite ist sowas natürlich wichtig, wenn es allerdings den Grossteil eines “Praxisbuchs” ausmacht und diese Objektreferenzen problemlos überall im Internet zu finden sind, dann ist in der Relation etwas schiefgegangen. Mehr praktische Beispiele, mehr Code, mehr Praxisbezug, das hätten wir uns gewünscht.

Fazit

Die umfangreiche Objektreferenz ist sicher der "Casus Knacktus" bei dem Buch "JavaScript und Ajax - Das Praxisbuch für Web-Entwickler". Zugegeben: Wer eine solch umfassende Objektreferenz benötigt, der sollte sich das Buch holen. Punktum. Wir hätten von einem "Praxisbuch" allerdings mehr Praxisbezug erwartet. Lieber mehr Beispiele als eine riesige Liste mit allerlei Befehlen und Objekten, die man bei Bedarf ohnehin im Netz findet. Die Codebeispiele sind allerdings gut gelungen und auch der Schreibstil ist leicht verständlich. Im Zweifel: Reinschnuppern.

Gesamtwertung

70%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.