HTML 5 Handbuch

1478 0 3 7. Januar 2011
Gefällt mir!

Titel:HTML 5 Handbuch - Die neuen Features von HTML5, umfangreicher Referenzteil für HTML und CSS zum Nachschlagen, anspruchsvolle Web-Layouts umsetzen, Audio- und Videodaten ohne Flash einbinden
EAN:9783645600798
Label:Franzis Verlag GmbH

Schon allein der Titel des Buches flößt Respekt ein: “HTML 5 Handbuch – Die neues Features von HTML5, umfangreicher Referenzteil für HTML und CSS zum Nachschlagen, anspruchsvolle Web-Layouts umsetzen, Audio- und Videodaten ohne Flash einbinden”. Ganz schön langer Titel, aber keine Bange, alles nur halb so schlimm.

HTML 5 Handbuch

Stefan Münz dürfte vielen Web-Kennern und Programmieren ein Begriff sein. Er ist der geistige Vater und ursprüngliche Autor der bekannten Onlinedokumentation SELFHTML und des weit verbreiteten HTML-Handbuchs, das im Franzis Verlag erschienen ist. Zusammen mit Clemens Gull, Dozent für die Fachhochschule Salzburg und Autor des Blogs “Guru 2.0” (eines der meistgelesenen Blogs zum Thema Internetprogrammierung) haben sich die beiden dem Thema HTML 5 gewidmet. Die neueste Version von HTML ist das, was auch die alte schon war: Eine textbasierte Auszeichnungssprache zur Strukturierung und semantischen Auszeichnung von Inhalten wie Texten, Bildern und Hyperlinks in Dokumenten.

Insofern könnte man meinen, dass sich wenig geändert hat, aber dieser Eindruck täuscht. Die Version 4 stammt aus dem Jahre 1999. Du weißt selbst, wie sehr sich das Internet seither weiterentwickelt hat. Anfänglich ging es wirklich nur darum statische Seiten zu entwickeln, aber grafische Inhalte und vor allem Videos haben seither enorm an Bedeutung gewonnen.

Dennoch beginnt das Buch natürlich bei “Adam und Eva”. Dokumentspezifikation, Seitentitel, Überschriften, Links, Textformatierung – kein Bereich wird ausgelassen und mit den praktischen Referenzinformationen kann man auch auf einen Blick nachvollziehen, wann die Anweisung entstand und mit welchen Browsern sie funktioniert.

Natürlich spielen Grafik und Multimedia-Inhalte eine entsprechend große Rolle im Buch, aber das muss auch so sein. Hier ein Überblick über die weiteren Inhalte:

Inhalte

  • Webseitenerstellung heute
  • HTML und XHTML
  • Der HTML5-Dokumententyp
  • HTML5-Dokumente erstellen
  • Dateikonventionen und Referenzierung
  • Zeichenkodierung in HTML5
  • Quirks- und Kompatibilitätsmodi der Browser
  • Textstrukturierung
  • Kopf- und Fußleisten, Navigation, Seitenleisten
  • Textauszeichnungen
  • Mathematische Formeln in HTML5
  • Tabellen in HTML5
  • Hyperlinks: Aufbau, Anker, Ping-Funktion, Deeplinks
  • Grafik und Multimedia
  • Pixel- und Vektorgrafik
  • Das neue canvas-Element für native Grafiken
  • Eingebettete Audio- und Videoressourcen
  • Aktive Inhalte
  • Formulare und Interaktion
  • Mikrodaten und Mikroformate
  • Verknüpfung von HTML5 und ECMA-/JavaScript
  • ECMA-/JavaScript-Grundlagen
  • Veraltetes HTML
  • Cascading Style Sheets
  • Umfangreicher Referenzteil

Fazit

Das "HTML 5 Handbuch" ist ein gutes Nachschlagewerk für den neuen HTML-Standard. Vor allem die Codebeispiele und der umfassende Referenzteil haben es in sich.

Gesamtwertung

81%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.