Goldmann – Manhattan – Page & Turner: Neuerscheinungen

1165 0 5 30. November 2009
Gefällt mir!

Belletristik und Sachbuch

Aktuelle Informationen und Neuerscheinungen der Verlage

Goldmann – Manhattan – Page & Turner
___________________________________________________________________

Goldmann

Kim Fisher
und Martina Conradt lassen in „Schöne Bescherung“ die Weihnachtsglocken läuten – allerdings ganz anders, als die meisten sich das vorstellen: Ungemein witzig erzählt ihr kleines Buch der Weihnachtskatastrophen von Festtagen, die aus dem Ruder laufen oder völlig den Erwartungen widersprechen. Ab 05.11. präsentiert Kim Fisher ihr neues Buch auf einer großen Lesetour, die sie bis Weihnachten in 24 Städte führt.

Informationen über die Hardcover-Novitäten des Goldmann Verlages im Winter 2009/2010 finden Sie hier.

Rainer Würth
schreibt Romane, Erzählungen, literarische Reiseberichte und Gedichte und erhielt mehrere literarische Auszeichnungen. In „Krötenwanderung“ wird Kommissar Bruno Kalb aufgetragen, den Mord an Thomas Schlierer, dem Bauamtsleiter einer Stadt am Rande des Schwarzwalds aufzuklären. Seine Recherchen führen Kommissar Kalb ins Strichermilieu und auf die Fährte eines gnadenlosen Mörders.

Rika Yokomori,
1963 geboren, studierte an der Tama Art University in Tokio und gilt in Japan als eine der herausragenden Vertreterinnen einer neuen Generation von Autorinnen. In ihrem Roman „Tokio Girl“ verfällt die 19-jährige Saya Takagishi dem zerstörerischen Einfluss eines Mannes, der über Unmengen von Geld verfügt. Und das benötigt die Studentin Saya dringend, denn ihr Lebensstil sprengt ihren finanziellen Rahmen.

Bettina Hennig
studierte nach ihrer Ausbildung zur Cutterin in Hamburg Film- und Sprachwissenschaften sowie Informatik. Seit 1992 ist sie als Redakteurin bei verschiedenen Zeitschriften tätig. „Luise. Königin aus Liebe“ ist ihr erster Roman, in dessen Mittelpunkt Prinzessin Luise steht, die 1793 Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preußen heiratet und erheblichen Einfluss auf die bewegte Zeitgeschichte nimmt.

Mehr Informationen und weitere Titel finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Newsletters Historische Romane.

Weitere Informationen über Original- und deutsche Erstausgaben im Goldmann Taschenbuch/Dezember 2009 finden Sie hier.

Manhattan

Neal Stephenson
wird von den Nerds wie den Literaturkritikern der ganzen Welt gefeiert, sei es für die inzwischen zu Klassikern avancierten früheren Romane wie „Snowcrash“ oder zuletzt für die monumentale Barock-Trilogie. Stephensons neuer Roman „Anathem“ spielt auf dem Planeten Arbre, wo eine klosterähnliche Gemeinschaft aus Naturwissenschaftlern und Philosophen auserwählt wird, die Welt vor einer nahenden Katastrophe zu retten.

Informationen über die Novitäten des Manhattan Verlages im Winter 2009/2010 finden Sie hier.

Das aktuelle Winter-Programm des Page & Turner Verlages finden Sie hier.

Unterm Weihnachtsbaum

Festtagslektüre für…

…die beste Freundin
Janet Evanovich: „Der Winterwundermann“
Stephanie Plum ist alles andere als festlich zumute: Die liebenswerte Chaotin hat weder Baum noch Geschenke organisiert und stößt wenige Tage vor dem Fest in ihrer eigenen Küche auf einen wildfremden Mann, der so gar keine Ähnlichkeit mit dem Weihnachtsmann hat…

…den Katzenliebhaber
Simon Tofield: „Simons Katze“
Eigentlich hatte der Illustrator und Trickfilmzeichner Simon Tofield nur ein neues Zeichenprogramm am Computer testen wollen. Doch die kleine Szene aus dem Leben mit seiner Katze Hugh löste eine Flut der Begeisterung aus, und nun liegt der Kultcomic auch auf Deutsch vor. Für die Figur der durchtriebenen, verfressenen Katze, die manchmal ein bisschen Garfield, manchmal ein bisschen Tom ist, wurde Simon Tod vielfach preisgekrönt.

…den Hundenarr
Greg Kincaid: „Ein Hund zu Weihnachten“
Todd McCray hat ein besonders großes Herz für Tiere: Er bewegt alle Menschen seines Heimatortes, über Weihnachten einen Hund aus dem Tierasyl aufzunehmen. Dadurch erfahren die Menschen – und nicht zuletzt Todds verbitterter Vater – eine wundersame Wandlung. Übrigens engagiert sich auch der Autor Greg Kincaid neben seiner Arbeit als Rechtsanwalt dafür, dass herrenlose Haustiere neue Besitzer finden.

… Singles, Paare und Verliebte
Florence Ehnuel „Das schöne Geschlecht der Männer“
Zahllos sind die Bücher, in denen das schöne Geschlecht der Frauen beschworen wird, aber die Feier des männlichen Körpers ließ bisher auf sich warten. Florence Ehnuel, Professorin für Philosophie in Bordeaux, schließt mit ihrem mitreißenden Buch diese Lücke, indem sie die Leser in einem schonungslosen erotischen Erfahrungsbericht an ihrer ganz persönlichen Geschichte teilhaben lässt.

… Autofahrer aus Leidenschaft und andere Verkehrsteilnehmer
Lutz Schumacher „Wenn möglich, bitte wenden“
Erneut nimmt der Co-Autor des Spiegel-Bestsellers „Senk ju vor träwelling – wie sie mit der Bahn fahren und trotzdem ankommen“ die Tücken der motorisierten Fortbewegung aufs Korn: Lutz Schumacher schildert diesmal die Abenteuer eines Autofahrers aus Sicht des Handlungsreisenden Harald Grützner, der in seinem Verkehrsbericht den Leser am allgegenwärtigen Wahnsinn auf deutschen Straßen teilhaben lässt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.