Filmkritik: Die Wikinger – Angriff der Nordmänner

4115 0 1 7. August 2009
Gefällt mir!

Titel:Die Wikinger - Angriff der Nordmänner
EAN:4009750239155
USK:Freigegeben ab 16 Jahren
Label:Euro Video
Release:2009-06-18

Polen im 9. Jahrhundert. Das Volk betet den Sonnengott an, dass die Verwüstungen durch die Nordmänner ein Ende nehmen. Zu dieser Zeit stirbt der alte König und sein brutaler und blutrünstiger Bruder Popiel übernimmt die Herrschaft. Der einzelgängerische Ziemek fühlt sich durch die Situation herausgefordert und beginnt, gemeinsam mit dem ehemaligen Befehlshaber der Truppen, Piastun, den Widerstand gegen den König zu formieren, aber der König ruft die Wikinger zu Hilfe. In einem Duell kann Ziemek den Anführer der Wikinger besiegen, Popiel flieht in einen Turm und sperrt sich ein. Dort trifft ihn Ziemek zum letzten Duell.

Die Wikinger – Angriff der Nordmänner

Von Wikingern ist im Film selbst angesichts dieser Backgroundstory also nur ganz entfernt die Rede, schließlich geht es um polinische Fehden im Frühmittelalter. Der Streifen von Regisseur Jerzy Hoffman mit Michal Zebrowski, Marina Alexandrowa und Malgorzata Foremniak in den Hauptrollen gibt sich aber ohnehin wenig historisch, sondern ist vielmehr was für Actionfans. Schwertkämpfe gibts immerhin einige zu sehen und für diejenigen, die das Herz am rechten Fleck haben ist auch eine kleine Romanze am Start.

Der Film aus dem Jahre 2003 zeichnet sich außerdem durch eine gute Bild- und Tonqualität aus, die eigentlich keinen Anlaß zur Kritik bietet. Bei den Extras sieht das dann wieder anders aus. Bei einer solch jungen Produktion erwartet man einfach mehr, als einen Trailer, einen Teaser und eine Bildergalerie, sowie Trailershow anderer Produktionen. Das gibt ein bisschen Punktabzug.

Fazit

"Die Wikinger - Angriff der Nordmänner" ist ein ordentlich gemachter polnischer Historienfilm mit Schwerpunkt auf einem Mix aus Action und Romanze. Für Fans oppulenter Kostüme einen Blick wert!

Gesamtwertung

68%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.