The Death Factory: Bloodletting

2743 0 2 1. Juni 2009
Gefällt mir!

Titel:The Death Factory: Bloodletting
EAN:4250384400415
USK:Freigegeben ab 18 Jahren
Label:KNM Home Entertainment
Release:2009-05-14

Das “Bloodletting”, also das Blutvergießen, beschreibt den Ritualmord an einer Frau, die man nur unter dem Namen das Objekt kennenlernt. Auf der Internetseite “Gorehouse” werden die Aufnahmen dieser Morde in das World Wibe Web ausgestrahlt und zahlungswillige Abonnenten werden Zeuge dieser grausamer Taten. Ana Romero, die Mutter eines der Opfer, hat in den vergangenen Wochen auf eigene Faust Ermittlungen angestellt und will den Mord an ihrer Tochter rächen. Sie wagt sich tiefer in den Kaninchenbau, mittenrein in die…

Death Factory

Es beginnt ein blutiger Trip in eine Welt, in der grausames Blutvergießen die Zuschauer aufgeilt, insbesondere die Live-Zuschauer. Darunter auch Ana Romero aka “Massive 9”, die sich als Händlerin von krassen Videos bei “Gorehouse” einen Namen gemacht hat. Zusammen mit einigen anderen bezahlenden Kunden der Webseite will sie dem “Bloodletting” beiwohnen und den Morder ihrer Tochter entlarven. Doch es kommt anders als erwartet, denn statt Zeuge einer Hinrichtung zu werden, wird die Gruppe von Pädophilen, Nazis, Sklavenhändlern und natürlich Ana Romero selbst zum Opfer. Ein blutiges Katz- und Mausspiel beginnt…

Der Film “The Death Factory: Bloodletting” geizt weder mit nackter Haut noch mit literweise Kunstblut. Das Ganze eingehüllt in eine Rachestory gepaart mit religiösen Irrläufern, satanischen Beschwörungen und einer unmenschlichen Henkerin. Technisch für einen B-Movie ordentlich in Szene gesetzt richtet sich der Film zweifelsohne nur an ein sehr spezielles Horror-Publikum. Wer sein Steak gerne blutig mag darf mal einen Blick riskieren.

Fazit

"The Death Factory: Bloodletting" ist wohl nur was für Fans des Genres rund um Splattermovies und Hardcore-Horrorfilme. Wer sein Steak gerne blutig mag darf mal einen Blick riskieren.

Gesamtwertung

61%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.