Proxy (DVD)

2735 0 0 5. Oktober 2014
Gefällt mir!

Titel:Proxy
EAN:7613059805200
USK:Freigegeben ab 18 Jahren
Label:Ascot Elite Home Entertainment
Release:2014-10-14

Der Independent-Film „Proxy“ von Regisseur Zack Parker ist beileibe keine leichte Kost und entsprechend mit einer FSK 18 versehen. Der Film nimmt sich eines geradezu verstörenden Themas an und stellt dies voller verzwickter Wendungen und hintergründiger Elemente dar, dass der Zuschauer tunlichst über die ganze Spielzeit dem Film seine volle Aufmerksamkeit widmen sollte. Wer dies macht, wird mit einem spannenden und anspruchsvollen Thriller belohnt.

Proxy

Für Esther war es ein Schock: Kurz vor der Geburt ihres Kindes wurde sie nach einem Arztbesuch auf dem Heimweg ohne Vorwarnung von einem vermummten Unbekannten niedergeschlagen. Als sie im Krankenhaus erwacht ist ihr ungeborenes Kind tot. Seelische Unterstützung findet sie in einer Selbsthilfegruppe, wo sie Melanie kennen lernt, die einen ähnlichen Schicksalsschlag hinnehmen musste. Doch die scheinbar heile Fassade ihrer neuen Freundin beginnt allmählich zu bröckeln. Durch Zufall findet Esther heraus, dass Melanies Kind sehr wohl noch am Leben ist und sie die ganze Zeit belogen wurde. Esther trifft eine folgenschwere Entscheidung.

Für das begrenzte Budget ist vor allem das 16:9-Bild überzeugend, der Sound in Deutsch und Englisch ist auf Standard-Niveau. Erfreulich die Extras mit Trailer, Behind the Scenes und B-Rolls.

Diesen Film muss man verkraften können, die FSK ist gerade von der psychischen Belastung nicht zu Unrecht verliehen worden, eine entsprechende geistige Reife sollte schon vorhanden sein, um das zum Teil recht verstörende Bildmaterial sehen zu können, ohne die Nachtruhe zu gefährden. Ansonsten ein recht anspruchsvoller Film, der durchaus sehenswert ist.

Fazit

Handfeste Unterhaltung.

Gesamtwertung

70%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.