Pimp (DVD)

6431 0 5 5. Januar 2011
Gefällt mir!

Titel:Pimp
EAN:4033056900648
USK:Freigegeben ab 18 Jahren
Label:Musketier Media GmbH & Co. KG
Release:2010-10-29

Woody, ein kleiner Zuhälter im Londoner Rotlichtviertel Soho, willigt ein, dass ein Dokumentarfilmer ihn eine Woche bei seiner Arbeit begleiten darf, nicht ahnend, dass es die schlimmsten Tage in seinem Leben sein werden. Zunächst fliegt er wegen Mietschulden aus seiner Wohnung, dann bekommen ihn chinesische Gangster in die Finger, die sein Territorium übernehmen wollen. Plötzlich ist auch noch Petra, das beste Mädchen in seinem Stall, weg. Verzweifelt begibt sich Woody auf die Suche. Die Woche gerät völlig außer Kontrolle.

Pimp

Allen Fans von Danny Dyer müssen wir die schlechte Nachricht als erstes Überbringen. Der Superstar spielt in “Pimp” und seinen 91 Minuten lediglich ein paar Momente mit. Dyer mimt hier den Porno-Baron, eine Art Paten der Schmuddelfilmchen. Stattdessen ist es Robert Cavanah (“The Royal”) der die Hauptrolle spielt und Regie bei diesem Film führte. Der britische Thriller ist im Doku-Stil gehalten, was der Geschichte zwar etwas mehr Glaubwürdigkeit verleiht aber unterm Strich nicht immer konsequent durchgehalten wurde.

Die Reise führt uns ins Londoner Rotlichtviertel Soho, wo das Leben von Woody (Robert Cavanah) nach und nach immer mehr aus den Fugen gerät. Zuerst verschwundene Mädchen, dann kommt heraus, dass das beste Pferd im Stall für einen Snuff-Film sein Leben lassen musste. Da bleiben auch deftige Sprüche und die eine oder andere (unfreiwillig) lustige Passage nicht aus.

Die Bildqualität ist durchaus ansprechend, Schärfe, Kontrast und Farben sind alles in allem überzeugend. Der Streifen bietet zudem die deutschen Tonspuren in Dolby Digital 5.1 und 2.0, sowie die englische Original-Tonspur in Dolby Digital 5.1. Untertitel und Bonusmaterial sind nicht vorhanden.

Fazit

Solider "Porno-Thriller" mit guter Besetzung, aber ohne wirklich bahnbrechende Moment. Wer einen Hang zu Pornos und derben Sprüchen hat sollte aber mal reinschauen...

Gesamtwertung

65%

» Wie wir bewerten - Hinweise und Erläuterungen zu unserem Wertungssystem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.