Filmkritik: Jet Li – Fist of Legend

2040 0 0 5. Februar 2009
Gefällt mir!

Titel:Jet Li - Fist of Legend
EAN:4260118679949
USK:Freigegeben ab 18 Jahren
Label:HMH Hamburger Medien Haus
Release:2008-12-04

Bei “Jet Li – Fist of Legend” aus dem Jahre 1994 handelt es sich um ein Remake des sagenumwobenen Bruce Lee-Kultfilms “Fist of Fury” (auch bekannt als “Bruce Lee: Die Faust des Rächers” oder “Todesgrüße aus Shanghai“). Und Jet Li lässt auch vom ersten Augenblick an unter der Regie von Gordon Chan und Martial-Arts Choreohraph Yuen Woo-Ping die Fäuste fliegen. Kein Wunder, war letzterer doch auch schon für die Action- und Kampfszenen in “Matrix” und “Tiger & Dragon” verantwortlich…

Jet Li – Fist of Legend

Der Film spielt zu Zeiten des sino-japanischen Krieges als Chen Zhen (Jet Li) zu seiner Martial Arts-Schule zurückkehrt, um herauszufinden, was seinem Meister zugestossen ist. Dem Vernehmen nach ist er in einem Kampf gegen den Direktor einer rivalisierenden Judo-Schule zu Tode gekommen. Chen, der mittlerweile selbst zu einem Kampfkunst-Experten geworden ist, will nun selbst Beweise sammeln, um den Täter zur Rechenschaft zu ziehen.

“Fist of Legend” stellt sich vom ersten Augenblick an als echter Action-Hit heraus, denn auch wenn der Streifen vielleicht weniger blutig ist als seine Vorlage, so ist er doch in jedem Falle brutaler. Der Streifen entwickelt sich schon innerhalb der ersten Viertelstunde zum echten Knochenbrecher, bei dem man actionhaltige Szenen im Stakkato und Kampfkunst in Perfektion bestaunen darf. Da fliegen die Fäuste wie selten und Jet Li zeigt den Bösewichten auf seinem Rachefeldzug, dass es sich gesundheitlich nicht lohnt, sich mit ihm anzulegen.

Die Bildqualität entspricht in etwa dem nicht zu verbergenden Alter des Films, denn eine leichte Unschärfe wird man nicht leugnen können. Dennoch ist die Qualität sicherlich noch zufriedenstellend und auch der Ton kann sich hören lassen. Neben Trailern in verschiedenen Landesfassungen zählen einige “Deleted Scenes”, eine Bildergalerie und eine Jet Li Biografie zu den Extras der umfangreichen DVD.

Fazit

"Jet Li - Fist of Legend" ist ein sehenswertes Haudrauf-Spektakel mit jeder Menge Knochenbrechern und Stunteinlagen. Für Fans des Genres ein echtes Fest!

Gesamtwertung

84%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.