Astragon hat mit den Big Fish Games schon einige Wimmelbild-Adventures rausgebracht.  “Mystery Chronicles – Liebe und Verrat” gibt dem Spieler in der Rolle eines Detektivs die Möglichkeit, einen mysteriösen Mord aufzuklären und weitere Vermisstenfälle zu lösen. Geeignet ab 6 Jahren mit leichtem Gruselfaktor und Texten in deutscher Sprache. Eine Sprachausgabe ist nicht vorhanden.

Spielprinzip

Frankreich im Jahre 1903. Die Gräfin ist ermordet wurden, doch ihre Leiche wurde nie gefunden. Auch der Täter läuft immer noch frei herum. Die Bürger der Stadt sind geplagt von Angst und Schrecken, denn seit dem mysteriösen Mordfall ist auch der Graf spurlos verschwunden. Der einzige Verdächtige? Der Fischer! Aber genügend Beweise gibt es für diesen Verdacht nicht.

Der Spieler schlüpft in die Rolle des Meisterdetektivs und wird von einem befreundeten Kommissar zum Tatort gebeten. Um diesen Mordfall zu lösen, sind alle detektivischen Fähigkeiten gefragt, denn Hinweise sind gut versteckt und Zeugen will es einfach keine geben. Rund um das Anwesen der französischen Adelsfamilie gibt es viele malerische Schauplätze, die alle auf keines der Verbrechen hinweisen. Aber was geschieht hinter verschlossenen Türen und Toren? Im Verlauf der Geschichte findet man doch einen Weg durch die vielen kniffligen Wimmelbilder, sammelt wertvolle Hinweise und kann einige gefundene Gegenstände miteinander kombinieren. Auch finden sich doch noch einige Angestellte, die verhört werden können und etwas gesehen haben wollen.

Neben den Zeugen und versteckten Hinweisen, steht dem Spieler auch der Kommissar mit Rat und Tat zur Seite. Verdächtige verhören und das ein oder andere Minispiel lösen führt einen vielleicht doch zum wahren Mörder und Entführer von Graf und Gräfin.

Das Spiel beginnt mit einem Trailer im Comicstil und erklärt dem Spieler das Geschehen. Es lässt sich mit oder ohne Hilfe spielen und es können mehrere Profile angelegt werden. Dies bietet Spielspaß für die ganze Familie. Im Spiel selbst stehen einem das Menü, das Inventar, ein Tagebuch und die Tipps zur Verfügung. Letztere laden sich nur sehr langsam auf und sorgen dafür, dass die kniffligen Wimmelbild-Szenen nicht zu leicht zu lösen sind. Spielt man mit der aktivierten Hilfe, glänzen einige verdächtige Gegenstände. Trotz vieler ähnlicher Szenen, wurde hier mit viel Liebe zum Detail gearbeitet. Das Anwesen scheint riesig zu sein, doch leider muss der Spieler dafür auch einige Strecken zurücklegen. Papierstücke sammeln, Wimmelbilder lösen, Gegenstände finden und kombinieren und nicht zuletzt einige Minispiele lösen – Mystery Chronicles Liebe und Verrat ist ein schaurig schönes Wimmelbild Adventure.

Grafik und Sound

Musik und Soundeffekte sind mehr als gelungen und sorgen für die nötige Atmosphäre im Spiel. Die Lautstärke beider Komponenten kann nach Belieben angepasst werden und passt einfach hervorragend zur Story. Die fehlende Sprachausgabe ist nicht weiter tragisch, da es nur kurze Texte zu lesen gibt. Die Steuerung mit der Maus ist sehr einfach und der Mauszeiger verändert sich im Hilfemodus bei passenden Gegenständen. Die Schauplätze und Wimmelbild-Szenen wurden mit viel Liebe zum Detail erstellt und sind grafisch vollkommen in Ordnung.

Systemvoraussetzungen

Windows XP / Vista / 7
1 GHz Prozessor
256 MB RAM
144 MB Festplattenspeicher
Direct X7.0

Eingehende Suchanfragen: