“Le Tour de France Saison 2012: Der offizielle Radsport Manager” ist, wie der Name schon sagt, eine Manager-Simulation und nicht zu verwechseln mit “Tour de France 2012″, ebefalls aus dem Hause dtp entertainment AG. Während es sich bei zuletzt genannten Spiel um eine Art “Action-Tour de France” handelt, bei der man selbst in die Pedale treten kann, steht bei der Manager Variante ganz klar die Organisation im Vordergrund. Und so richtet sich dieses Spiel auch ganz bewusst an die Wirtschaftssimulations-Fans, die besonders in Deutschland ja stets nach neuem Spielefutter dürsten.

Le Tour de France Saison 2012: Der offizielle Radsport Manager

Selbst Manager sein und alle Fäden in der Hand zu haben ist der Wunsch aller Sportfans. Denn der Job beinhaltet Ruhm, Erfolg, Geld und viel Spaß am Organisieren. Ohne Doping und Skandale bietet das Spiel „Le Tour de France Saison 2012: Der offizielle Radsport Manager“ einen tiefen Einblick in die Welt des Radsports.

Eine Grafik, die durch die weit entwickelte 3D-Grafikengine bis ins kleinste Detail ausgearbeitet ist, erlaubt spannende Radrennen über traumhaft schöne und auch spannende Strecken. Die Mischung aus Simulation der realen Strecken und des Managements bietet dem Spieler eine Vielfalt von Aufgaben, die er zu bewältigen hat. Dazu gehören das Training, die Finanzen, das Aufsetzen und Verwalten von Verträgen oder auch die Koordination der Rennen. Dabei wird viel Geld in das Training investiert. Die Belohnung sind die echten Siege auf hochkarätigen Strecken, die die Kassen der Sportler letzten Endes wieder füllen. Die Handhabung der Spielzüge und der Abläufe sind dabei gut verständlich und übersichtlich gegliedert.

Der Spieler wird durch das Game geleitet und findet den nächsten Spielzug ohne Umstände. Mit ein wenig Übung finden auch weniger trainierte Spieler direkt den nächsten Zug. Das Spiel überzeugt im Ablauf durch sagenhafte Bewegungsabläufe, die den Spieler in das Spiel hineinziehen. Eine einfache Steuerung verstärkt das Spielvergnügen und verspricht jede Menge Spaß vom Training bis zum Sieg. Untermalt von einem heiteren und unbeschwerten Techno-Sound kann die schnelle Runde bis ins Ziel sehr locker und flockig gedreht werden. Als Fazit lässt sich sagen, dass das Spiel ausgesprochen gut gelungen ist und somit für den Spieler viel Freude am Radsport bereit hält.