Vor wenigen Tagen hat der Publisher UIG Entertainment die neue Ausgabe ihrer Landwirtschafts-Simulation, Agrar Simulator, veröffentlicht. Wie der Name schon sagt geht es in dem Spiel darum, die Aufgaben eines Landwirts zuverlässig, erfolgreich und wirtschaftlich zu absolvieren. Es ist bereits der dritte Teil der Reihe, den UIG Entertainment auf den Markt bringt.

Agrar Simulator 2013

Dabei greift der Spieler auf ein Sortiment von über 100 Traktoren und Landmaschinen zurück, mit denen die Felder bestellt, gepflegt und geerntet werden müssen. Natürlich dürfen in einer ordentlichen Landwirtschafts-Simulation auch die Tiere nicht fehlen, so dass Kühe, Schweine und Hühner ebenso dazu gehören, wie das Betreiben der Felder. Natürlich liegt bei Agrar Simulator 2013 das Hauptziel darin, den Gewinn des Bauernhofs zu maximieren und mit der Zeit diesen auszubauen. Dabei haben die Entwickler dem Spiel unter anderem auch drei neue Umgebungen spendiert, so dass man sein Getreide nun wahlweise in den USA, den Alpen oder lieber doch in der Toskana anbauen kann. Besonders stolz ist man auf den dynamischen Boden, der sich realistisch unter den Einflüssen der Landmaschinen verändert. Das bekommt man als Spieler auch im Traktor zu spüren, wenn man beispielsweise über ein frisch gepflügtes Feld fährt und die Fahrerkanzel dabei hin und her wackelt.

Neben dem interaktiven Tutorial, mit dem auch die Neulinge unter den Landwirten zu Experten heran reifen sollen, gibt es auch Achievments zu erspielen, die für Langzeit-Motivation sorgen. Neben der normalen Version wird es auch eine sogenannte “Deluxe-Version” zu kaufen geben, die zwar preislich höher angesiedelt ist, dem Spieler allerdings aber auch noch weitere Fahrzeuge zur Verfügung stellt, die es in der abgespeckten Variante nicht gibt.

Leider gibt es auch Schattenseiten: Denn der “Agrar Simulator 2013″ wirkt unfertig. Die bestehenden Probleme werden im Internet heiß diskutiert, viele Käufer sind massiv enttäuscht. Bei uns im Test lief das Spiel nach einiger Patcherei dann doch irgendwie und macht nicht mal eine schlechte Figur. Dennoch wirkt das ganze Spiel so, als würde da noch hier und da etwas dazukommen in den nächsten Tagen und Wochen. Das mag zwar irgendwie positiv klingen, aber andererseits will man ja eigentlich ein fertiges Spiel haben, wenn man die CD in den Computer einlegt.

Eingehende Suchanfragen: