Dieser neue Flugsimulator von rondomedia bietet alles was das Fliegerherz sich wünscht. Detailgetreue Nachbildungen der gesamten Schweiz. Vier auswählbare Flugzeuge, wie sie unterschiedlicher kaum sein können und mit realistischen Flugeigenschaften. Beliebig wählbare Wetter- und Flugparameter. Abwechslungsreiche Missionen, bei denen jeder die richtige Herausforderung findet – auch du! Und zu guter Letzt ist der aerofly Flug Simulator 2013 sowohl mit Maus und Tastatur, als auch mit Joystick problemlos spielbar.

Spielerfahrungen

Ein erster großer Pluspunkt des Spiels sind die verschiedenen Flugzeuge, man hat die Wahl zwischen einem einmotorigen Tiefdecker, einem Kampfjet, einem Kunstflieger und einem Jagdflugzeug. Jedes davon bietet ein einzigartiges Flugerlebnis, so dass auch ihr das richtige für euch finden könnt. Trotz dieser Unterschiede sind die Fluggrundlagen schnell erlernt, bieten aber trotzdem einen großen und herausfordernden Spielraum um die Flugfähigkeiten zur Perfektion zu bringen. Die Missionen beginnen leicht und einsteigerfreundlich, werden jedoch zunehmend anspruchsvoller, aber mit genügend Begeisterung sind sie dennoch gut zu meistern. Die weiten Landschaften der Schweiz mit den riesigen Bergketten, in Kombination mit den wählbaren Wetter- und Flugparametern, ermöglichen es jedes denkbare Setting nachzustellen und bieten auf Dauer eine große Abwechslung, so dass es niemals langweilig wird.

Gameplay

Die Flugzeuge haben sehr realistische Eigenschaften, sind aber trotzdem intuitiv und mit schnellen Fortschritten steuerbar. Während Anfänger mit Maus und Tastaur gut zurechtkommen, bietet die Steuerung mit dem Joystick viel Raum um das eigene Können auszureizen und alles aus den Flugzeugen herauszuholen.
Alle Einstellungen im Spiel sind leicht zu finden, gut verständlich und einfach und schnell auf die persönlichen Wünsche konfigurierbar.

Grafik und Sound

Was das angeht, ist die Arbeit der Programmierer ein Meisterstück geworden. Die Grafik kann zwar auch ein älterer PC mit den richtigen Einstellungen meistern, doch selbst ein ganz neuer Computer kann bei dieser Grafik so einiges rausholen. So sind weite Gebiete der Schweiz detailgetreu nachgestellt und grafisch sehr anspruchsvoll gestaltet, so dass man meinen könnte, dass man in einem echten Flugzeug sitzt.

Der Sound ist sehr klar und hochwertig und ist – wer die echten Flugzeuge kennt – kaum von deren Geräuschkulisse zu unterscheiden.

Eingehende Suchanfragen: