Die Trackliste von Guitar Hero: Warriors of Rock ist mit ihren 93 Songs bereits sehr umfangreich. Und auf die sage und schreibe 550 Stücke, die für das Spiel zusätzlich erhältlich sind, setzt Activision jetzt noch einen drauf: Bis Ende Oktober wurden drei neue Download-Pakete mit insgesamt 18 Songs veröffentlicht. Mit dabei sind sowohl Stücke von Rockheroen wie Muse und Soundgarden als auch drei Klassiker aus der „Rocky Horror Picture Show“ – jenem Film, der nicht nur bei Rockfans Kultstatus genießt. So wird der Oktober zum „Rocktober“, und auch darüber hinaus können sich Wohnzimmer-Rockstars nach Herzenslust an den neuen Songs austoben. Veröffentlicht werden die Pakete „Rocktober“, „Rocky Horror Picture Show“ und „Soundgarden – Telephantasm“.

Gute Nachrichten für alle Besitzer einer Xbox: Das „Rocktober“-Songpack ist exklusiv nur für ihr Spielsystem erhältlich. Ab sofort können sie zu „The Resistance“ von den englischen Bombast-Rockern Muse oder „Na Na Na“ von den Alternative-Helden My Chemical Romance den Gitarren-Controller schwingen. Und wer richtig was auf die Ohren haben möchte, ist mit dem dritten Song des Pakets gut bedient: Die Metal-Buben von Disturbed steuern ihr Brachial-Brett „The Infection“ bei.

Das komplette „Rocktober“-Pack ist auf dem Xbox LIVE Marktplatz für 440 Microsoft-Points erhältlich. Einzeln sind die Downloads natürlich auch möglich – sie kosten jeweils 160 Microsoft Points. Zur Erweiterung der virtuellen Musiksammlung kann auch der Guitar Hero VIP Pass Music Store genutzt werden. Der Zugang erfolgt exklusiv über das Xbox LIVE Online Entertainment Network.

Im Oktober gibt es aber natürlich nicht nur Rock ’n’ Roll für Xbox-Spieler, sondern auch für diejenigen, die Guitar Hero: Warriors of Rock auf Wii oder PlayStation3 nutzen: Ab 26. Oktober – also genau rechtzeitig zum Gruselfest Halloween – laden Dr. Frank-N-Furter und sein schräger Hofstaat alle Spieler ein, zu den drei bekanntesten Titeln der legendären „Rocky Horror Picture Show“ erstens in die Saiten und zweitens ordentlich auf den Putz zu hauen. Das Songpack beinhaltet die Stücke „Sweet Transvestite“, „Hot Patootie“ und natürlich das Lied, zu dem ganze Heerscharen von Partygängern bis heute die Hände in die Hüften stemmen und die Knie schlottern lassen – „The Time Warp“! Nicht schlecht für einen Film, der seit 1975 ununterbrochen im Kino läuft – und da sage noch einer, dass man sich mit über 30 Jahren langsam dem Jazz zuwendet…

Das „Rocky Horror Picture Show“-Songpack ist für 550 Wii-Punkte, für 440 Microsoft-Points auf dem Xbox LIVE Marktplatz sowie für 5,49 Euro im PlayStation Store verfügbar. Einzeln kosten die Songs je 200 Wii-Punkte, 160 Microsoft-Points oder 1,99 Euro im PlayStation-Store.

Wer eher dem Grunge zugetan ist, geht im Oktober ebenfalls nicht leer aus. Soundgarden, die frisch reformierte Rocklegende aus Seattle, steuert für Guitar Hero: Warriors of Rock nicht nur ihre brandneue Single „Black Rain“ bei, sondern beschert den Fans und allen, die es werden wollen, außerdem eine Songauswahl aus ihrem neuen Album „Telephantasm“ – dem ersten Longplayer der Band seit über zehn Jahren. Bisher war das Album nur als kompletter Download erhältlich. Nun können sich die Spieler aussuchen, zu welchen Einzelsongs sie am liebsten zum Mikro, der Gitarre oder den Drumsticks greifen möchten.

Die Stücke des „Soundgarden – Telephantasm”-Songpacks stehen für jeweils 200 Wii-Punkte, 160 Micrsoft-Points oder für 1,99 Euro im PlayStation Store zum Download bereit.

Guitar Hero: Warriors of Rock ist für Xbox360, PlayStation3 und Nintendo Wii erhältlich.