Bei unserem Besuch auf der Gamescom hat uns auch die Firma Bigpoint zu einem Termin eingeladen. Bigpoint kennt ihr sicherlich alle – das sind die, die all diese Browsergames auf den Markt bringen, zu denen man garantiert schonmal die eine oder andere Fernsehwerbung gesehen hat.

Dabei deckt Bigpoint den Markt in den verschiedensten Bereichen ab. Sei es nun, indem sie den Farmer-Freunden „Farmerama“ beschert haben oder den Reisefreunden „Skyrama“. Aber mittlerweile beschränkt sich Bigpoint schon lange nicht mehr nur auf den hausfrauenfreundlichen Casual Bereich. Nein, auch der Hardcore-Bereich wird immer mehr bedient. So zum Beispiel mit dem Rollenspiel-Browsergame „Drakensang Online“, das mittlerweile schon eine enorme Community hat.

Aber auch Weltraum-Fans kommen mit Battlestar Galactica Online voll auf ihre Kosten und verbringen diverse Stunden mit und in diesem Game. Browsergames werden längst nicht nur noch belächelt, sondern haben eine riesige Community und Millionen von Spielern! So ist es aber auch kein Wunder, dass Bigpoint in der nächsten Zeit mit einigen neuen Spielen auf den Markt kommt oder gerade frisch mit neuen Games herausgekommen ist, wie man uns auf der Gamescom erzählt hat.

Recht neu ist zum Beispiel „Ice Age Online“, bei dem man sich auf ein Wiedersehen mit Manni und Co. freuen darf. Oder aber auch „FantasyRama“, eine Art fantastischer und komplexer Nachfolger des beliebten „Farmerama“.

Besonders interessant sind für uns aber natürlich die noch nicht erschienenen Spiele gewesen. Da dürfen sich Fans nämlich bald auf noch ein neues „Farmerama“ freuen, um genau zu sein „Farmerama Harvest Time“. Dieses Spiel zeigt auch gleich mal, wohin im Moment so viele Spiele führen: Als App auf das iPad oder iPhone!

Wer aber doch lieber weiter am PC seine Games zocken will, der könnte Interesse an „Game of Thrones Seven Kingdoms“ haben. Mit einem ausgefeilten Politik- und Kampfsystem kann man bei diesem Fantasy-MMORPG in die Welt seiner Lieblingsserie abtauchen.

Besondere Aufmerksamkeit galt auf der Gamescom beim Bigpoint-Stand aber dem bald erscheinenden „Gameglobe“. Hier baut der Spieler seine eigene Spielwelt! Kreativität und Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt, aus vielen verschiedenen Bausteinen kann man sich eine Berglandschaft, einen Strand oder ganze Städte selbst bauen, um dann das selbst kreierte Jump and Run mit den selbst platzierten Gegnern zu meistern. Freunde und Bekannte dürfen sich daran dann auch vergnügen! Hier wird die Community auch stark gefordert, denn natürlich dürfen auf die Level anderer Spieler gespielt werden und auch ein Bewertungssystem wird es geben. Man darf gespannt sein, ob das Spiel zu Hause am Rechner dann genauso interessant aussieht wie auf der Messe!

Letztendlich bleibt zu sagen, dass Bigpoint in Zukunft den Spielern wieder eine Menge zu bieten hat und man die Seite www.bigpoint.de daher nicht aus dem Augen lassen sollte!