Wer kennt es nicht? Der Computer braucht eine gefühlte Ewigkeit, um Hochzufahren. Programme haben ausgedehnte Ladezeiten und zu guter Letzt stürzt das gesamte System ab. Aber wie lässt sich das Problem lösen, muss eventuell sogar das Betriebssystem neu aufgespielt werden? Nein! Denn das preisgekrönte TuneUp Utilities startet mit einigen neuen Features in seine 15. Auflage, damit läuft Windows® wieder, wie frisch am ersten Tag. Neben den bekannten Funktionen zur Systemwartung, Leistungssteigerung und der bewährten „1-Klick-Wartung“ bietet die 2011er Version eine Reihe neuer, innovativer Funktionen. Diese Neuerungen auf einen Blick:

  • TuneUp Program Deaktivator™
  • Tuning Status
  • Bewertungsfunktion für Programme
  • „Übersicht aller Funktionen“ – Ansicht

Außerdem haben die Entwickler der TuneUp Utilities Softwareschmiede dem Produkt mehr Struktur verpasst und deutlich an der Übersichtlichkeit gearbeitet. Dieser aufgeräumte Look macht es dem User noch einfacher, zu den gewünschten Funktionen zu navigieren. Der aus der 2010er Version bekannte Turbo Modus wurde nochmals verstärkt und sorgt somit kurzfristig für noch mehr Leistung bei Programmen und Spielen.

Die neuentwickelte TuneUp Programs-on-Demand Technology™ ermöglicht es dem Nutzer, selten verwendete Programme zu deaktivieren, statt sie zu deinstallieren. Zur Entscheidungsfindung dient hierbei die integrierte Bewertungsfunktion. Sie fasst die Bewertungen anderer TuneUp Utilities Nutzer zusammen und gibt mit einer Sterne Bewertung (1-5 Sterne) einen Hinweis auf die Relevanz des jeweiligen Programmes.

Dass sich die Entwickler ebenso um eine klarere Struktur bemüht haben, ist deutlich spürbar. Die Benutzeroberfläche ist in 5 Bereiche aufgeteilt, die Im Karteikarten – Layout angeordnet sind. Im Übersichtsreiter kann man sich einen Überblick des gesamten Status verschaffen. Hier werden auch Empfehlungen des Programms ausgesprochen und es ist auf einen Blick zu erkennen, wo noch Optimierungs-Potenzial besteht. Die anderen Reiter sind in die großen Themenbereiche „System optimieren“,  „Speicherplatz gewinnen“, „Probleme beheben“ und „Windows anpassen“ gegliedert. Innerhalb weniger Klicks navigiert man so zur gewünschten Optimierungsfunktion. Mit der neu integrierten  „Übersicht aller Funktionen“ – Ansicht besteht die Möglichkeit über einen Index noch schneller zur gewünschten Funktion zu gelangen.

Die Software TuneUp Utilities 2011 lässt sich durch die einfache Handhabung von nahezu jedem PC Nutzer bedienen. Die innovativen Neuerungen stellen grade für Neueinsteiger eine ergänzende Hilfestellung zur Verfügung. Die bewährte „1-Klick-Wartung“ nimmt grade den unerfahrenen Nutzer an die Hand und führt die notwendigen Prozesse Schritt-für-Schritt durch. PC Probleme werden behoben, überflüssige Programme werden ausgeschalten und die Leistung des Computers wird individuell nach den Wünschen des Nutzers optimiert. Programme und Spiele laufen so wieder einwandfrei. Das Programm verbessert durch die automatische Live-Optimierung auch laufende Hintergrundprozesse und die Speicherverteilung. So werden Aufruf- und Ladezeiten der installierten Programme deutlich verkürzt. Das System wirkt daher wesentlich stabiler.