Mit dem dritten Teil der Reihe Die Tricks der Photoshop-Profis widmet sich Galileo schwerpunktmäßig mit Photoshop erstellten oder verfremdeten Galaxien und Fantasiewelten. Mit den äußerst professionell ausgeführten Videotutorials kommen nicht nur die auf ihre Kosten, die die Stärken von Photoshop 6 näher ausleuchten wollen, sondern auch jene, die die Tricks bei der Erstellung von Sience-Fiction-Szenarien aus Expertenhand kennen lernen möchten.

Nutzerorientierung vom ersten Augenblick
Bei Galileo stehen sowohl die Inhalte als auch deren mediengerechte Aufbereitung besonders im Vordergrund. Dies wird nach Einlegen des DVD-Videotutorials sofort deutlich: Themengliederung, Inhaltsverzeichnis sowie Navigation lassen hier nichts zu wünschen übrig. Übrigens: Auch wer Fantasie-Themen nicht sonderlich aufgeschlossen gegenüber steht, wird verblüfft über die Tricks der Bildbearbeitungsprofis sein.

Schritt für Schritt – zum Mit-Lernen
Die Anwendungstricks, die die renommierten Photoshop-Profis vorstellen (alle fünf zu Wort kommenden Experten setzen Photoshop in ihrem Berufsalltag ein), sind zwar vom Allerfeinsten, doch auch für Anwender verständlich erläutert, die nur sporadisch zu Photoshop greifen. Wie lassen sich mit Photoshop eindrucksvolle Fantasiegeschichten erzählen; wie in einem Raumgleiter realistisch anmutende Triebwerksstrahlen implementieren? In diesem Videotutorial finden sich Antworten auf diese und andere Fragen.

Das Letzte aus Photoshop 6 rausholen
Einen besonderen Nutzen aus Die Tricks der Photoshop-Profis – Vol. 3 von Galileo ziehen allemal Bildbearbeiter, die sich den einen oder anderen zusätzlichen Trick aneignen wollen. Verständlich aufbereitet und exzellent von ausgewiesenen Kennern der Materie vorgetragen, ist dieses Video-Tutorial jeden Cent wert.