Ab Freitag, den 13.11. gibt es die wunderbare erste Single „I Will Love You Monday (365)“ von Aura Dione endlich im Handel. Das Video hat bei myvideo.de bereits über 400.000 Views und läuft sehr gut bei VIVA und einigen Radiosendern.

Nach der Single muss dann nicht lange auf das Album gewartet werden: Am 27.11. erscheint „Columbine“, das Debüt des dänischen Wunderkindes. Hier alle Infos.

Artist: Aura Dione
Album: “Columbine” – VÖ 27.11.09
Single: “I Will Love You Monday (365)” – VÖ 13.11.09
Label: Universal Music

Dänische Sängerin und Gitarristin mit Überraschungen: Aura Dione lebt ihr inneres Kind mit bunten Outfits, ungewöhnlichen Texten, ausgelassener Musik und extravaganten Live-Shows aus. Jetzt bloß nicht in Schubladen denken – nennt es bessere Kunst für eine bessere Welt.

Sie hätte sich keinen besseren Künstlernamen aussuchen können. Schlicht, weil die 23-jährige Schönheit aus Kopenhagen tatsächlich eine Aura umgibt: lange schwarze Haare, strahlende Augen, eine blendende Figur und mehr Ehrgeiz, als die meisten Männer aushalten könnten. Eine Raupe in einem Kokon, die jahrelang geduldig gewartet hat – obwohl genau das ihre wahrscheinlich größte Schwäche ist. „Ich muss ständig etwas tun“, sagt sie mit einem atemberaubenden Lächeln. „Meine Traumvorstellung wäre: um halb sechs Uhr morgens aufstehen, um halb acht fertig sein und drei Stunden tanzen, dann vier Stunden lang Musik machen, eine Stunde ins Fitness-Studio und danach ein großes Konzert geben. Und das jeden Tag, 31 Tage im Monat. Das ist es was ich will.“

Aura, die sich schon ihr Leben lang nach einer professionellen Musik Karriere sehnt, arbeitete schon als Teenager mit verschiedenen Plattenfirmen zusammen, bereiste die Welt (insbesondere Australien und Japan) und kehrte nach Dänemark zurück um ihr erstes Album “Columbine“ aufzunehmen. Eine Hommage an die komischen Diener und Mägde der klassischen Commedia dell’Arte, die sich auch in der Gestaltung des Covers wieder findet. Man muss sich nur mal die Farben und Muster ansehen…

Ende Januar 2008 in Dänemark veröffentlicht, heimst “Columbine“ schwärmerische Kritiken ein, knackt die heimischen Albumcharts und produziert die Nummer 1 Single “Song For Sophie“. „Sechs Monate vorher kannte niemand mich oder meine Musik. Aber ich habe mir den Arsch abgearbeitet und alles getan was ich konnte. Das ist der Grund warum es so schnell ging.“ Ein explosiver Start für Aura – und eine mächtige Überraschung für alle anderen. Zum einen, weil sie in keine musikalische Genre-Schublade passt und mehr noch, weil sie andererseits auch keine stereotypen Poptexte schreibt. Tatsächlich sind die 12 Songs auf “Columbine“ weit davon entfernt normal zu sein.

Website:

www.aura-dione.de

Eingehende Suchanfragen: