Es war im Jahr 2002 als das Musikprojekt Space Kelly auf seinem Höhepunkt war. Danach wurde es sehr ruhig um Ken Steen. Nun ist er dieses Jahr endlich wieder richtig zurück mit seinem Album „Bist du dabei?“, das wir uns natürlich angehört haben!

Internationale Erfolge

Hinter dem Musikprojekt Space Kelly steckt der Hamburger und Halb-Japaner Ken Steen, der bereits zu Beginn dieses Jahrtausends nicht nur Hamburger und deutsche Fans im Allgemeinen mit seinem Album „Erster Alles“ begeistern konnte, sondern auch in Japan internationale Erfolge verbuchen konnte. 2002 war er dann sogar in Japan auf einer restlos ausverkauften Clubtour unterwegs. Dann wurde es aber recht ruhig um ihn. Es folgten zwar noch die internationalen Alben „My Favourite Songbook Vol. 1“ und „My Favourite Songbook Vol. 2“, die auch in Südkorea veröffentlicht wurden, aber ein deutsches Album gab es nicht mehr. Nun ist Space Kelly allerdings endlich wieder mit einem neuen, deutschsprachigen Album zurück! Und dieses Album kann sich sehen und hören lassen!

Gute Laune Indie-Pop

So könnte man „Bist du dabei?“ im Großen und ganzen beschreiben, als gute Laune Indie-Pop. Die Hooklines sind allesamt einprägsam, so dass man nach wenigen Durchläufen das Album eigentlich mit trällern kann. Dabei sind die Texte zwar nicht sonderlich literarisch wertvoll, aber das muss es ja auch nicht immer sein, oder? Vielmehr geht es bei der Musik von Space Kelly und den Spaß an Musik, an Melodien. Das merkt man auch schon bei dem Titeltrack „Bist du dabei?“. Man möchte fast rufen „ja, verdammt, ich bin dabei!“. Uns so geht es das gesamte Album über mit fröhlichen Sommermelodien weiter. Ein Album, das man gerne mal im Auto hört, das Fenster bei den letzten Sonnenstrahlen nochmal runter kurbelt und den Beginn des Herbstes genießt. Ja, dazu passt Space Kelly’s neues Album perfekt. Befürchtet nun aber bitte nicht, dass man es hierbei nur mit Tralala-alles-ist-toll-und-bunt-Musik zu tun hat. Egal ob schwungvolle Nummern oder etwas tief gängigere wie zum Beispiel „Bitte denk an mich“: Space Kelly hat kein Schlager-Niveau, sondern ist wirklich feinste deutsche Popkultur!

Also auch auf keinen Fall von dem rosa Album-Cover abschrecken lassen! Dies vermittelt fast schon ein bisschen Schlagerqualität, aber das erwartet den Hörer hier eben absolut nicht. Man möchte viel lieber sagen, dass Space Kelly richtig guten Liedermacher-Pop abgeliefert hat und jeder, der deutschsprachige Musik wie zum Beispiel Tocotronic mag, sollte unbedingt auch in „Bist du dabei?“ rein hören. Denn den einen oder anderen Song, der richtig zu gefallen weiß, wird hier jeder für sich finden! Unsere Anspielempfehlung geht jedenfalls an die Tracks „Bist du dabei?“ und „So verliebt“.

Tracklist:

  1. Einen Augenblick
  2. Bist du dabei?
  3. Mein kleines Techno Girl
  4. Du kannst gehn
  5. Diese Situation
  6. Wer zum Henker bist du?
  7. Ich war zu selten hier
  8. Draussen auf Kaution
  9. So verliebt
  10. Bitte denk an mich