In ein paar Wochen erscheint euer neues Album “Legend” in den Läden. Wie denkt ihr unterscheidet es sich von euren vorherigen Alben?

Ola: Es ist heavier und ist besser gespielt als unsere vorherigen Alben. Die Produktion hat das Beste aus unserem Sound herausgeholt

“Legend” – was bedeutet dieser Titel für euch?

Ola: Es ist ein neuer Anfang für mich und für Witchcraft. Es ist ein Album, welches so lange auf den Release warten musste, dass es zur Legende wurde. Jetzt ist es eine Legende im Entstehen.

Wie würdest du die kreative Phase und die Aufnahmezeit eures neuen Albums beschreiben?

Ola: Es fing alles an mit ein paar Gitarrenriffs auf einer CD, welche wir für Probezwecke im Studio vor über einem Jahr aufgenommen haben. Wir hatten eine Woche lang Aufname und fügten hinzu, was hinzugefügt werden musste. Die Songs sind im Studio gewachsen und die Ideen kamen zum Leben. Ich habe es sehr genossen, vor allem aber auch das endprodukt.

Wer schreibt bei euch die meisten Songs?

Ola: Das wäre dann Magnus Pelander.

Wir denken, dass du alle eure Lieder mögt, aber wenn du dir eines aussuchen musstest, welches wäre dein Lieblingslied?

Ola: Von dem neuen album definitiv „Dystopia“. Es ist wunderschön!

Auf was können sich Fans dieses Jahr von euch freuen? Was ist geplant? Und auf was können sich die Fans bei den Live Performances freuen?

Ola: Wir planen gerade unsere Live Shows und wir werden im Frühjahr nächstes Jahr eine Europa Tour machen. Also bereitet euch darauf vor, verzaubert zu werden!

Wenn du die Möglichkeit hottest, eine Sache in der Musikindustrie zu ändern, was wäre das?

Ola: Ich würde diese oberflächlichen und offensichtlichen blöden Schubladen verschwinden lassen, die die Runde machen. Es sollte nur um die Musik gehen.

Welche Musik hast du in deiner frühen Kindheit gehört?

Ola: Im alter von 6-12 hab ich die meiste Zeit Mainstream Hard Rock wie ACDC, Metallica und so etwas gehört. Dann habe ich Black Sabbath entdeckt und habe die 70er und 60er Hard Rock Szene erkundschaftet.

Was ist die verrückteste Geschichte deiner Musikkarriere?

Ola: Meine Lieblingsgeschichte ist die, als wir in New Orleans gespielt haben und einer unserer Gitarrenverstärker in die Luft flog. Wir wussten, dass die Jungs von „Down“ in New Orleans wohnten, also haben wir Phil’s Freundin angerufen und ihr eine Nachricht auf ihrem Anrufbeantworter hinterlassen. Als wir ankamen wurden wir von Phil Anselmo mit einem Verstärker in der Hand begrüßt.

Da wir das Spielemagazin sind, müssen wir fragen: sind Videospiele ein Teil deines Lebens? Spielst du am Pc oder an Konsolen? Wenn ja, welche?

Ola: Ich spiele am PC und an der PS3. Im Moment spiele ich Fallout 3. Ich bin ein Fan von Open World Spielen welche dich nicht zurückhalten. Andere Favoriten von mir sind Red Dead Redemption und Oblivion.

Last but not least: Gibt es irgendetwas ,was du deinen Fans und unseren Lesern sagen möchtest?

Ola: Verpasst uns nicht live und kauft unser neues Album!