Immer öfter als Browsergame: Langwierige Aufbaustrategiespiele





Cover

Zivilisationen aufbauen, die eigene Wirtschaft managen, Handel treiben, ein Imperium wachsen sehen – all diese Aspekte können Aufbaustrategiespiele dem Gamer bieten. Entsprechende Spiele gibt es schon seit langer Zeit. Die neusten Trends verdeutlichen jedoch, dass entsprechende Games immer öfter als Browsergame-Version umgesetzt werden.

Ständiger Zugriff auf die Spielwelt

Die Tatsache, ein Aufbaustrategiespiel als Browsergame vorliegen zu haben, bringt dem Spieler in vielfältiger Hinsicht Vorteile. Man muss bedenken, dass bei dieser Art von Spiel zeitweise in der Spielwelt nicht sonderlich viel geschieht. Manchmal heißt es: Einfach abwarten bis das nächste Gebäude oder die nächste Forschung fertig wird und ab und an die richtigen Entscheidungen treffen. Browserspiele haben da natürlich ihre klaren Vorzüge: Hier kann man sich auch während der Mittagspause auf der Arbeit einloggen und ein paar Einstellungen vornehmen oder einen Angriff starten.

Einfache Umsetzung des MMO-Gedanken

Zudem ist ein Browsergame eine technisch denkbar einfache Lösung eines MMO-Games. Auch oder gerade ein Strategiespiel macht natürlich deutlich mehr Spaß, wenn man es nicht alleine vor sich hinspielt, sondern im Multiplayer gegen (möglichst viele) Kontrahenten antritt. So ist der eigene Erfolg messbar und man kann sich direkt mit anderen Spielern vergleichen. An Browsergames kann im Prinzip jeder (rund um die Uhr) teilnehmen der über einen aktuellen Browser verfügt. Somit potenziert sich die Anzahl der möglichen Mitspieler.

Beispiel: Forge of Empires

Ein typisches Beispiel für eine Browsergame-Umsetzung eines Aufbaustrategiespieles ist das Game Forge of Empires. In diesem Spiel übernimmt man eine Zivilisation in der frühen Bronzezeit, bzw. der späten Steinzeit. Diese baut man in einer Age of Empires ähnlichen Grafiklandschaft Stück für Stück auf, erschließt Wirtschaftskreisläufe, treibt Handel oder führt Kriege. Nach und nach erforscht man dabei auch immer neue Technologien und entwickelt sein Volk weiter. Gerade erst haben die Macher ein neues Zeitalter bei Forge of Empires eingeführt und das Spiel damit beträchtlich erweitert.

Kommentar hinterlassen zu "Immer öfter als Browsergame: Langwierige Aufbaustrategiespiele"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*