Immer mehr MMO-Neuauflagen von Strategiespielen





Cover

Schaut man sich die derzeit neu-erscheinenden Strategiespiele an, so stellt man schnell fest, dass es hier einen ganz klaren Trend gibt: Verstärkt geht Dieser weg von Singleplayer-Strategiespielen, hin in Richtung MMO. Insbesondere die Nachfolger etablierter Strategiespiele auf PC und Konsole unterstreichen das.

Typische Beispiele dafür wären etwa:

– Age of Empires Online
– SimCity Online
– Europa Universales 4
– oder das in den Startlöchern befindliche Civilization Online

Die Vorgänger dieser Spiele kann man wohl allesamt mit Fug und Recht als Vorzeige-Strategiespiele bezeichnen, die ihrerseits eine große Fanbase aufweisen können. Die wesentlichste Änderung im Hinblick auf die aktuellen Neuauflagen stellt dabei die verstärkt in den Mittelpunkt gerückte Multiplayer-Komponente dar.

Mehrspielermodus neu definiert

Die Tatsache dass man derartige Strategiespiele gegen andere menschliche Mitspieler zocken kann ist dabei natürlich nicht gänzlich neu. Bereits Age of Empires 1 konnte man Ende der 90er Jahre im Netzwerk oder gar Internet gegen Andere spielen. Die Tatsache dass viele etablierte Strategiespiele mit dem Zusatz „Online“ versehen werden, soll vielmehr auf etwas anderes hindeuten: Strategische Spiele schaffen den Sprung in die Massive Online Welt!

Man tritt hier also nicht Eins gegen Eins im einem Duell an (wobei auch dass natürlich in der Regel noch möglich ist), sondern taucht in ein Multiplayer-Universum ein, an dem viele, hunderte oder gar tausende von Gamern teilhaben. Dies war bislang eher durch Online Heldenspiele wie DC Universe Online oder Everquest 2 bekannt. Auch viele Browsergames haben seit jeher die MMO-Komponente. Doch nun schaffen es auch die Hardcore-Strategiegames in den Olymp der MMO-Spiele und große sowie namenhafte Hersteller gehen diesen Trend mit.

Im neusten SimCity kann man nach wie vor seine Stadt wie gewohnt aufbauen, sich jedoch online mit zahlreichen anderen Spielern messen, mit diesen Handel betreiben oder Gemeinschaftsprojekte anstreben. Das bald erscheinende Civilization Online ermöglicht eine viel größere Spielwelt, in der nicht länger nur mit KI interagiert wird und in Europa Universales 4 können sich gut und gerne mal bis zu 100 Spieler eine eine Partie einklinken. Somit kann man im Bezug auf die aktuellen MMO-Neuauflagen von Strategiespielen durchaus von einem neu gesetzten Meilenstein in Sachen Multiplayer-Gaming reden!

1 Kommentar zu "Immer mehr MMO-Neuauflagen von Strategiespielen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*