Für die Steuerung von maximal fünf Lüftern im Computer eignet sich die Aerocool Touch-2100. Hergestellt wird die Steuerungseinheit von der Aerocool Advanced Technologies, die als führender Anbieter von individuell steuerbaren Lüftern bekannt sind. Das Aerocool Touch-2100 kann durch eine hochwertige Verarbeitung überzeugen. Die Komponente ist sehr robust und lässt sich bequem einbauen.

Aerocool Touch-2100

Die Installation der Steuerung ist in wenigen Minuten erledigt. Mit vier Schrauben wird die Lüftersteuerung im Gehäuse befestigt. Die Aerocool Touch-2100 verfügt über zwei USB 3.0 Anschlüsse, über einen Audioausgang sowie über einen zusätzlichen Mikrofoneingang. Genutzt werden können diese Anschlüsse nur, wenn sie mit dem Mainboard verbunden werden. Leider fehlt eine genaue Anleitung für den Anschluss, ebenso die notwendigen Kabel. Noch fachmännische Hilfe ist die Nutzung dieser zusätzlichen Anschlüsse nicht möglich.

Die Lüftersteuerung benötigt zwei 5,25″-Schächte im Gehäuse und damit viel Platz. Notwendig ist das für das große LCD-Display, das verschiedene Daten zu den unterschiedlichen Lüftern zeigt. Das Display ist beleuchtet, die Hintergrundbeleuchtung kann aber ausgeschaltet werden. Es zeigt die jeweilige Temperatur und Lüftergeschwindigkeit an. Ferner bietet das Modell die Auswahl zwischen sieben verschiedenen Farben, wobei gerade die dunkleren Farben (blau und grün) schwer zu erkennen sind.
Die Regulierung der Geschwindigkeit wird vom Aerocool Touch-2100 selbst übernommen. Es können individuelle Werte eingesetzt werden. Die Steuerung regelt die Geschwindigkeit selbstständig, was in der Praxis auch gut funktioniert. Alarm wird geschlagen, wenn ein vordefinierter Temperaturwert überschritten wird.

Eingehende Suchanfragen: