“Breakfast in America” lautete das damalige Album der Band Supertramp, welche nach der Veröffentlichung im Jahr 1979 ungefähr 10 Monate auf Tour gingen. Unter anderem war auch Paris im November 1979 eine Spielstätte der Band. Dieses Konzert können Supertramp Fans nun daheim auf DVD ansehen.
Die DVD überzeugt auf der ganzen Linie. 133 Minuten spielen die Rocker von Supertramp ihre großen Hits, unter anderem “Rudy”, “Give a little bit” oder auch “The logical song”.

Supertramp – Live in Paris 1979

Bei „Live In Paris ’79“ handelt es sich um das legendäre Konzert einer Kultband, die sich Ende der Siebziger auf dem absoluten Höhepunkt ihrer Karriere befand, ein absolutes Muss für jeden Supertramp-Fan. Das Bonusmaterial umfasst fünf Nummern, von denen die Bildaufnahmen verloren gegangen waren und die hier in einer neu entworfenen Montage zu sehen sind: „Ain’t Nobody But Me“, „You Started Laughing (When I Held You In My Arms)“, „A Soapbox Opera“, „From Now On“ und „Downstream“. Parallel zur Blu-Ray wird „Live In Paris ’79“ auch auf DVD veröffentlicht.

Die Supertramp DVD überzeugt vor allem qualitativ. Das Bild wie auch der Ton sind einwandfrei und können, obwohl der Mitschnitt bereits fast 30 Jahre alt ist, mit neuveröffentlichten Musik DVDs locker mithalten. Das Bonusmaterial besteht aus neu remixten Songs (unter anderem “Ain’t nobody but me” oder “From now on”) – leider wurden weder Interviews der Bandmitglieder oder andere Extras hinzugefügt.

Das Bildformat ist 16:9 – die Tonausgabe kann entweder in Dolby Digital 2.0, Dolby Digital 5.1. oder DTS 5.1 gehört werden.

“Supertramp – Live in Paris 1979″ ist nicht nur für Fans der Supertramp Truppe gedacht, sondern überzeugt in der Regel jeden Rockfan. Unsterbliche Lieder wie eine gute Bühnenperformance, welche durch die liebevolle Restaurierung des Bild- wie Tonmaterials, einzigartig präsentiert wird, machen diese DVD perfekt. Der einzige “Nachteil” liegt wohl darin, dass das Bonusmaterial sehr mager ist. Eine Dokumentation rund um die Tour oder Interviews mit den Bandmitgliedern hätte vor allem Fans der Band gefreut.

Tracks

1) French Touch (intro) 2) School 3) Bloody Well Right 4) The Logical Song 5) Goodbye Stranger 6) Breakfast In America 7) Hide In Your Shell 8) Asylum 9) Even In The Quietest Moments 10) Give A Little Bit 11) Dreamer 12) Rudy 13) Take The Long Way Home 14) Another Man’s Woman 15) Child Of Vision 16) Fool’s Overture 17) Two Of Us 18) Crime Of The Century 19) From Now On (credits)