Sechs Jahre nachdem die Familie Bellamy das Haus 165 am Eaton Place verlassen hat, zieht 1936 der Diplomat Sir Hallam Holland gemeinsam mit seiner Frau Lady Agnes ein. Die Zeiten haben sich jedoch gewaltig geändert, denn Dienstboten sind auch am Eaton Place nicht mehr billig und gehorsam. Und gerade jetzt sind sie besonders wichtig, um dem Haus wieder zu seiner alten Pracht zu verhelfen…

Rückkehr ins Haus am Eaton Place – Upstairs, Downstairs, Staffel Eins

Das Haus am Eaton Place ist wieder bewohnt. Nach Familie Bellamy ist es ein halbes Jahrzehnt später der Diplomat Sir Hallam Holland (Ed Stoppard), der gemeinsam mit seiner Frau Lady Agnes (Keeley Hawes) in das Anwesen zieht und sich folglich mit Dienstboten und dem Wandel der Zeit herumzuschlagen hat.

Es dauerte mehr als dreißig Jahre, bis der britische Fernsehsender BBC beschloss, der in den siebziger Jahren erfolgreichen Serie eine Fortsetzung anzudichten. Das Ergebnis liegt nun mit drei jeweils knapp 50 Minuten langen Episoden in DVD-Form vor. So altertümlich die 1936 spielende Serie auch ist, an der Aufmachung gibt es auch in der heutigen Zeit nichts zu meckern.

Die DVD kommt mit einem schicken Pappschuber daher, die Aufzeichnungen der neuen Folgen befinden sich im HD-Format 1080i auf der Höhe der Technik. Die Menüs des Datenträgers sind schlicht, aber übersichtlich, und erfüllen somit ihren Zweck. Auch der Ton weist keine Makel auf und ist im Format Dolby Digital 5.1 zu jeder Zeit klar zu verstehen.

Wer mit den fünf Staffeln des Originals nicht vertraut ist, hat hier nichts zu befürchten: Die neuerlichen Geschichten um den Eaton Place sind leichte Kost auf technisch solidem Niveau. Viel mehr kann und sollte man von der vorliegenden Staffel nicht erwarten.

Episoden:

Folge 1 – Nestbau mit Hindernissen
Folge 2 – Schleichendes Gift
Folge 3 – Hoffnungsschimmer