Sehr geehrte Gemeinde, es ist nunmehr das 16. Mal, quasi die 16. Fortsetzung, vom kleinen roten Traktor. Dieses Mal haben es wieder 5 Folgen dieser, wie ich finde, total niedlichen Serie auf einen Silberling der gefühlten Ewigkeit geschafft. Es warten weitere Abenteuer auf den kleinen Traktor, der seinesgleichen heutzutage wohl, aufgrund seines doch sehr beachtlichen Alters, nur noch auf irgendwelchen Oldtimertreffs antrifft. Anzutreffen sind in diesen 5 Episoden auch wieder alte bekannte.

Da ist zunächst Jan zu erwähnen, der mit dem Kleinen Roten Traktor seinen kleinen, aber feinen Gösselhof bewirtschaftet. Der Kleine Traktor selbst hat menschliche Züge und drückt seine Stimmung durch seine Hupe aus. Als krasser Gegensatz finden sich da Jasper Junker, der Städter, der auf einem großen Gutshof lebt. Er ist teilweise maßlos und egoistisch, darüber hinaus hat er eine große Schwäche für modernste Technik. Diese Schwäche wird ihm auch all zu oft zum Verhängnis, und irgendetwas geht schief. Natürlich hat “Herr Junker”, wie er sich vom Pöbel aka Landvolk nennen lässt (er fühlt sich denen nämlich teilweise vermeintlich überlegen), auch ein Gefährt, nämlich den Großen Blauen. Es ist total interessant zu beobachten, wie Jan auf die Aktionen des Herrn Junker reagiert bzw. wie Kinder diese Botschaften auffassen. Meine kleine Tochter, 3 Jahre, fiebert stets mit wenn Herr Junker wieder irgendeinen Blödsinn anstellt, und das teilweise so offensichtlich… Desweiteres sind da noch Emma und Max, Nachbarn vom Gösselhof. Sie unternehmen häufig Ausflüge mit dem Kleinen Roten Traktor. Walter und Nicola sind Vater und Tochter, die eine Werkstatt bzw. eine Tankstelle betreiben. Walter ist etwas ungeschickt, Nicola hilft ihm aber zumeist wieder aus der Patsche. Meine Tochter hat dies schwer amüsiert. Stumpi und Elsie sind Besitzer der Mühle in dem fiktiven Ort des Geschehens, Plätscherbach. Sie sind sehr gutmütig und helfen, wo sie nur können, wobei Stumpi häufig von Elsie zur Arbeit angehalten werden muss.

Und auch dieses Mal hilft der Kleine Rote Traktor den Leuten aus Plätscherbach. Die Titel der 5 Folgen auf der DVD lauten:

Kreise im Kornfeld

Das Schweigen der Kühe

Die Bestie von Plätscherbach

Rettung in letzter Minute

Auf Geisterjagd

Ich muss sagen, dass ich die Serie, wie bereits erwähnt, mit meiner dreijährigen Tochter gesehen habe und sie war begeistert. Sie hat viel gelacht und war voller Spannung dabei. An dieser Stelle will ich nochmal darauf hinweisen, dass es von großer Wichtigkeit ist, beim Gucken dabei zu bleiben. Denn Kinder haben Fragen und gucken nicht wie wir, teilweise des Guckens wegen, sondern um Wissen aufzunehmen wie ein Schwamm. Und da kommen wir als Eltern ins Spiel, ihnen die Fragen, die sie haben, zu beantworten. Definitiv kann ich sagen, dass diese DVD wie auch die 15 vorherigen Teile, eine absolut gelungene Zusammenstellung der in diesem Falle spannendsten Folgen des Kleinen Roten Traktors ist.