Liebe, Lust und Zärtlichkeit ist eine tolle Sache, doch was ist, wenn aus Liebe Eifersucht wird? Das alles und noch viel mehr, kann man im Film “Dunkle Lust – Eine tödliche Versuchung” sehen.

Story

Laura, eine Ärztin in der plastischen Chirologie, lernt den attraktiven Arzthelfer Gustavo kennen, von dem sie auch schnell sehr angetan ist. Es beginnt eine leidenschaftliche Odyssee mit viel nackter Erotik und Sex zwischen den beiden Protagonisten. Währenddessen ist da noch Eduardo, Lauras jahrelanger bester Freund, der nie bei der Ärztin landen konnte. Er hört sich alles an, was Laura so zu sagen hat, und hält sich etwas aussen vor, was diesen “tollen” Gustavo angeht. Die erste Zeit verläuft zwischen dem Liebespaar auch so, wie man es sich selber wünschen würde. Nach einer Zeit wird es aber etwas seltsam. Gustavo erzählt ständig von seiner Großmutter und wirkt zunehmend eher wie ein kleines Kind, das seine Grenzen nicht kennt. Er wird eifersüchtig, spinnt total herum und dreht alles so, dass er bei Laura einziehen konnte. Das Ende vom Lied ist, dass die Eifersucht den jungen Mann zu einem krankhaften Verhalten führt und Laura in großer Gefahr schwebt. Als sie ahnt, dass etwas nicht stimmen kann, wendet sie sich an Eduardo, doch dadurch wird alles nur noch schlimmer… .

Dieser Film mag zwar keine wirkliche Spannung aufkommen lassen, da alles sehr vorhersehbar ist, doch schlecht ist er deswegen nicht. Für einen Thriller ist er daher eher nur bedingt zu empfehlen, man kann ihn sich ansehen, ja, aber danach vergisst man ihn auch wieder sehr schnell. Wenigstens sind die Schauspieler überzeugend in ihren Rollen. Laura ist eine Schönheit, welche man auch hier und da mal fast ganz nackt zu sehen bekommt. Ein Hingucker ist sie definitiv! Aber auch Gustavo ist der reinste Psychopath.

Bild & Ton

Auch hier heißt es wieder, alles ist ok. Der Film ist recht neu und weißt daher keine Bildprobleme auf, egal auf welchem Typ TV. Auch der Ton und Sound ist immer satt und gut verständlich.

Eingehende Suchanfragen: