Wir wollen uns heute einem echten Klassiker der Filmgeschichte widmen und zwar keinem geringeren Film als “From Dusk Till Dawn”. Denn am 19. April 2012 erscheint eine neue Special Edition, der Robert Rodriguez’ blutiges Vampir-Roadmovie mit George Clooney, Salma Hayek, Juliette Lewis & Harvey Keitel erstmals auf hochauflösender Blu-Ray verewigt. Der “FSK 18″-Aufdruck macht bereits klar, dass es hier ordentlich zur Sache geht – wie “ordentlich” verraten wir euch in unserem Review…

“Verdammte Scheiße, ihr verwichsten Vampire, ich werde jeden Einzelnen von euch gottlosen, verfickten Scheißkerlen töten!”

Die berüchtigten und gefürchteten Gecko-Brüder ziehen eine blutige Spur durch ganz Texas. Nach einem geglückten Banküberfall nehmen sie einen Priester und dessen Familie als Geisel um über die mexikanische Grenze zu flüchten. Im Titty Twister feiern sie ihren Coup – nicht ahnend, dass einige von ihnen das Morgengrauen nicht mehr erleben werden, denn mit Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich die Bar in einen höllischen Cocktail aus Blut und Wahnsinn.

“Willkommen im Titty Twister!”

Sicherlich sind wir alle schonmal in den Genuß gekommen diesen großartigen Film zu sehen, der nicht umsonst schon heute Kultstatus erreicht hat. Aus dem launigen Road-Movie-Thriller wird gegen Ende ein regelrechter Vampir-Splatter-Movie mit allem, was dazu gehört. Genial coole Hauptdarsteller, groovige Action, viele freche Sprüche und natürlich allen voran George Clooney, der sich mit diesem Streifen schlagartig von seinem “Emergency Room”-Image lossagen konnte. Damit standen ihm nun auch Tür und Tor für anderen Hollywood-Produktionen offen und was sich seither für “Mr. Ocean” alles ergeben hat, wissen wir ja.

“Eine ich-scheiß-dich-nicht-du-scheißt-mich-nicht-an-Vereinbarung”

Am Film würden wir in diesem Kontext natürlich nie etwas aussetzen. Wer sind wir denn einen Kultfilm zu kritisieren? Auch an der Qualität der Produktion kann man nicht herummakeln, da passt alles. Die besagte “ich-scheiß-dich-nicht-du-scheißt-mich-nicht-an-Vereinbarung” bezieht sich insofern auf den Schnitt. Immerhin fehlen dem Film rund 2 Minuten. Das klingt nicht nach viel Holz, Filmenthusiasten werden sich daran jedoch sicherlich stören. Wenn man dem Film schon den “FSK 18″-Stempel verpasst, hätte man ihn doch ungekürzt an den Start bringen können.

Als kleine Entschädigung erwarten den geneigten Käufer über vier Stunden Bonusmaterial, darunter u.a. neu produzierte Interviews mit George Clooney und Robert Kurtzman.

Eingehende Suchanfragen: