Kates (Halle Berry) Karriere als führende Hai-Expertin Südafrikas ist ins Stocken geraten, nachdem ihr Tauchpartner bei einer Exkursion von einem Hai getötet wurde. Ein Jahr ist seitdem vergangen und Kate, die auch als Haiflüsterin bezeichnet wird, war seit der tödlichen Attacke nicht mehr beim tauchen, da sie sich für den tragischen Unfall verantwortlich fühlt. Als die Bank Kates Boot beschlagnahmen will, bekommt sie Hilfe von ihrem Ex-Freund Jeff (Olivier Martinez). Er unterbreitet Kate ein lukratives Geschäft: Sie soll eine Tauchtour für einen reichen Geschäftsmann leiten, der den ultimativen Kick im freien Tauchen mit Haien sucht. Um ihr Boot und somit ihre Existenz zu retten, willigt Kate trotz ihrer bestehenden Zweifel in den Vorschlag ein. Das Ziel für den einzigartigen Tauchgang soll der weltweit gefährlichste Tummelplatz der Haie werden: Shark Alley…

Dark Tide

Zu der DVD ist nicht viel zu sagen, denn dies ist ein offensichtlicher Geld-Mache Film Hollywoods.
Der Film ist vollkommen lahm und uninteressant an vielen Stellen, wo man am liebsten weggucken möchte. Das einzig postitive an diesem Film sind die gelungenen Natur- und Tieraufnahmen. Der Film schafft es zu keiner Zeit einen Spannungsbogen aufzubauen. Zwischen der lahmen Haiaction wird der Zuschauer auch noch mit irre vielen und uninteressanten Dialogen zugestopft.

Extras, Qualität von Bild & Ton

Die DVD enthält keinerlei Extras. Das Bild ist recht gut, aber an einigen Stellen ist der Schnitt nicht ganz sauber. Der Ton ist astrein, vor allem in den Haiszenen (Geräusche unter Wasser und Hai-Töne), aber auch sonst. Der Ton wird in Dolby Digital(5.1) präsentiert, also optimal für ein Heimkinosystem. Englische und deutsche Untertitel sind verfügbar.